08:20 14 November 2019
SNA Radio
    Transaero-Maschine im Flughafen Domodedovo bei Moskau

    Trotz Bankrotts: Aktien der Fluggesellschaft Transaero schnellen hoch

    © Sputnik / Evgeny Biyatov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2426
    Abonnieren

    Die Aktien der Fluggesellschaft Transaero, die im Herbst 2015 wegen Bankrotts ihren Flugbetrieb eingestellt hatte, sind an der Moskauer Börse um nahezu 80 Prozent gestiegen.

    Der Notierungsanstieg erfolgte, nachdem der Generaldirektor von Transaero, Alexander Burdin, die Möglichkeit der Gründung einer neuen Fluggesellschaft angekündigt hatte, deren Personalkern führende Transaero-Mitarbeiter bilden könnten.

    „Wir erwägen derzeit Varianten der Gründung einer neuen Fluggesellschaft, deren Personalkern führende Mitarbeiter von Transaero bilden werden“, so Burdin. Sollte Transaero das ihr entzogene Betriebszertifikat nicht zurückerhalten können, werde Transaero ein neues Betriebszertifikat beantragen oder aber eine Partnerschaft mit einer anderen Fluggesellschaft schließen, die ein solches Zertifikat besitze, so Burdin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Linienflug Moskau-Wien verpatzt: Transaero-Boeing kehrt „aus technischen Gründen“ in Flughafen zurück
    Tags:
    Transaero, Russland