Widgets Magazine
16:13 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Für die Gaspipeline Turkish Stream sind rund 300.000 Röhren erforderlich

    Gazprom nahm bereits Verhandlungen über Umsetzung von Gasprojekt Turkish Stream auf

    © Foto: TurkStream
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Turkish Stream (88)
    3485
    Abonnieren

    Der russische Gasgigant Gazprom hat bereits Gespräche über die Umsetzung des Gaspipelineprojekts Turkish Stream aufgenommen. Wie Russlands Energieminister Alexander Nowak am Dienstag dem TV-Sender Rossija 24 sagte, wollen Russland und die Türkei demnächst eine Arbeitsgruppe ins Leben rufen, die sich mit der Realisierung des Projekts befassen wird.

    Russland habe einen Terminplan der Bauarbeiten erstellt und bereits der türkischen Seite zur Prüfung vorgelegt. „Der erste Strang der Pipeline dürfte in der zweiten Hälfte 2019 fertiggebaut werden. Weitere Stränge können ausschließlich mit der Genehmigung der EU-Behörden verlegt werden.“

    Nowak zufolge steht der Preisnachlass für russisches Gas einstweilen nicht auf der Tagesordnung. „Die laufende Situation unterscheidet sich krass von der Lage vor zwei Jahren, als Ankara einen Rabatt forderte. Die gegenwärtigen Preise sind deutlich gesunken, und sie werden anhand marktwirtschaftlicher Mechanismen berechnet. Aber wenn die türkische Seite das Thema Preisnachlass reanimiert, wären wir bereit, darüber zu diskutieren“, sagte der Minister.

    Zum zweiten großen russisch-türkischen Energieprojekt – Bau des Atomkraftwerks Akkuyu an der Mittelmeerküste – sagte Nowak, dass beide Länder bereits alle nötigen Beschlüsse zur Realisierung dieses Vorhabens abgestimmt hatten.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Turkish Stream (88)

    Zum Thema:

    Putin: Ankara bereit zu Fortsetzung der Projekte Turkish Stream und Akkuyu
    Bulgarien taut auf – Russland am Scheideweg zwischen South und Turkish Stream
    Brüssel verfolgt ihn misstrauisch: Turkish Stream beunruhigt EU
    Turkish Stream: Moskau und Ankara reaktivieren Pipeline-Projekt
    Tags:
    Aufnahme, Verhandlungen, Turkish Stream, Gazprom, Alexander Nowak, Türkei, Russland