20:04 15 November 2018
SNA Radio
    Währungen

    Rothschild: Menschheit gefangen in globalem Experiment der Finanzinstitute

    © Flickr / Bill Brooks
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1921137

    Die Menschheit lebt heutzutage unter den Bedingungen eines globalen, finanzpolitischen Experiments, das von den Weltzentralbänken durchgeführt wird, wie der Leiter der britischen Investmentgesellschaft RIT Capital Partners Plc, Jacob Rothschild, in einem Brief an seine Kunden schreibt.

    „Wir befinden uns in unerforschten Gewässern, dessen Verhalten sich kaum absehen lässt. Ursache sind überaus niedrige Prozentsätze, 30 Prozent der Staatsanleihen werden mit einer negativen Rendite gehandelt“, so der Banker.

    Zu den Alarmsignalen zählte er unter anderem den Austritt Großbritanniens aus der EU, die amerikanischen Präsidentschaftswahlen, das Wachstumsbremsen des BIP und die Undurchsichtigkeit in der chinesischen Wirtschaft.

    „Der Konflikt im Nahen Osten dauert an, eine Lösung könnte viele Jahre in Anspruch nehmen. Die Folgen haben wir schon bei den Terroranschlägen in Frankreich, Deutschland und den USA gesehen“, heißt es in dem Brief.

    Nach Rothschilds Auffassung sind die Investitionen von RIT Capital Partners in Aktien und Anleihen im Juni zugunsten von Edelmetallen abgebaut worden. Der Banker unterstreicht die Bevorzugung von Gold gegenüber dem Dollar.

    Investoren sollten sich auf die Bewahrung des Kapitals konzentrieren, und Gold sei eines der passenden Instrumente, schloss Rothschild.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Finanzexperte Wolff: USA profitieren von EU-Sanktionen, Deutschland ist der Verlierer
    Der Crash naht – wohin mit dem Cash? Finanztipps der etwas düsteren Art
    Finanzexperte: „Wir sind auf dem direkten Weg in einen gigantischen Crash“
    Finanzexperte: Brexit könnte der Anfang vom Ende des Euro sein
    Tags:
    Lord Jacob Rothschild, USA