18:12 18 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    6823015
    Abonnieren

    Griechenland hat Russland vorgeschlagen, ein Gemeinschaftsunternehmen zur Förderung von Bodenschätzen zu gründen. Das gab der russische Vizepremier Arkadi Dworkowitsch am Rande des Treffens mit dem griechischen Premierminister Alexis Tsipras bekannt.

    Die Gazprom-Gruppe führe bereits sachliche Verhandlungen dazu. „Ich kann nicht über die Geschäftsideen erzählen. Das sind eigentlich griechische Projekte, sie bieten sie aber auf höchster Ebene an“, sagte Dworkowitsch. 

    Tsipras und Dworkowitsch trafen sich im Rahmen der Internationalen Messe in Thessaloniki. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nato-Gipfel: Tsipras erbost Obama beim Abendessen
    Tsipras kündigt „wichtigen Vertrag“ zwischen Rosneft und griechischer Elpe an
    "Where is kravat?": Erdogan zankt mit Tsipras um geschenkte Krawatte
    Tags:
    fördern, Bodenschätze, Gemeinschaftsunternehmen, JV, Arkadi Dworkowitsch, Alexis Tsipras, Thessaloniki, Russland, Griechenland