12:29 26 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    91856
    Abonnieren

    Nach dem G-20 Gipfel in China, bei dem Wladimir Putin Chinas Staatschef Xi Jinping einen ganzen Kasten russischer Eiscreme schenkte, haben chinesische Speiseeishersteller mit dem Konterfei des russischen Staatschefs Werbung für ihre Produktion gemacht.

    Im Internet ist das Foto eines chinesischen Dreiradwagens aufgetaucht, auf dem das Bild eines Eis essenden Putins angebracht wurde.   Laut der russischen Zeitung „Amurskaja Prawda“ ist der Wagen  in der Stadt Heihe in der chinesischen Provinz Heilongjiang gesehen worden. Die bezirksfreie Stadt liegt in unmittelbarer Nähe der russischen Grenzstadt Blagoweschtschensk.

    Neben dem Putin-Konterfei soll auf Chinesisch „Das Eis, das Putin gebracht hat“ geschrieben sein.

    ​Beim Treffen des russischen Präsidenten mit potentiellen Investoren in der Fernostregion Anfang September hatte sich einer der chinesischen Geschäftsleute darüber beklagt, dass sie aus Russland kein Eis, das bei den Chinesen sehr beliebt ist, nach China importieren dürfen.

    „Sie haben mich mit diesem Einfuhrverbot für Eis sehr überrascht, als wäre das ein Nationalerbe oder unser höchster Kulturwert“, antwortete Putin darauf. „Ich höre das zum ersten Mal. Bei meinen nächsten Reisen (nach China), werde ich dem Staatspräsidenten Xi (Jinping) Eis als besonderes Geschenk mitbringen.“

    Wladimir Putin hielt tatsächlich sein Wort und schenkte bei seiner jüngsten Reise zum G-20 Gipfel  Chinas Staatschef Xi Jinping ein ganzen Kasten der russischen Eis-Spezialität.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erster Verdachtsfall auf Coronavirus in Wien – Flugbegleiterin im Spital
    Bundeswehr nimmt Ausbildung im Nordirak wieder auf
    Kims totgeglaubte Tante nach Jahren wieder auf der Bildfläche
    Kosmonauten finden 131 mit Korrosion befallene Stellen auf der ISS
    Tags:
    Eis, Russland, China