14:44 09 August 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    7472
    Abonnieren

    Die Europäische Kommission ermittelt gegen McDonald's wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung. Dem amerikanischen Fastfood-Konzern droht nach Angaben der Zeitung „Financial Times“ eine Steuernachforderung in Höhe von bis zu 500 Millionen Dollar.

    Seit 2009 habe die Schnellimbiss-Kette, deren Europa-Zentrale in Luxemburg sitzt, einen Gewinn von 1,8 Milliarden Dollar erwirtschaftet, aber lediglich einen durchschnittlichen Steuersatz von 1,49 Prozent darauf gezahlt, berichtet die Zeitung unter Berufung auf die Untersuchungsmaterialien. Das US-Unternehmen weist den Vorwurf von sich.

    Zuvor hatte die EU-Kommission von Apple eine Steuernachzahlung von 13 Milliarden Euro in Irland gefordert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Da ist der Wurm drin: US-McDonald‘s schockt Burger-Fans
    McDonald‘s in Russland verstößt gegen Qualitätsnormen
    Zivilfahrzeug stellt sich neuester chinesischer Selbstfahrhaubitze in den Weg – Video
    Tags:
    McDonald’s, Europäische Union