21:35 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Wirtschaft (Symbolbild)

    Wirtschaftskrieg zwischen EU und USA: Deutsche Manager sehen keine Gefahr

    © REUTERS / Bobby Yip
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    6544
    Abonnieren

    Deutschlands Top-Manager sehen hinter den Strafzahlungen für Volkswagen und die Deutsche Bank in den USA sowie den Steuernachforderungen für Apple in Europa keinen Beginn eines Wirtschaftskrieges. Darüber schreibt „Die Welt Online“ unter Verweis auf eine Umfrage unter den Mitgliedern des „Leaders Parliament“ von Roland Berger Strategy Consultants.

    Der Umfrage zufolge ist jeder zweite Manager überzeugt, dass kein neuer transatlantischer Wirtschaftskrieg droht. Dennoch glauben 42,5 Prozent der befragten deutschen Manager, dass sich ein Wirtschaftskonflikt zwischen der EU und den USA entfachen kann.

    Mehr als jede fünfte Führungskraft ist sogar überzeugt, dass ein derartiger Konflikt auch ohne gezielte Absicht ausbrechen könnte. Angesichts des angespannten Verhältnisses zwischen der EU und den USA könne sich die gegenwärtige Situation nur allzu leicht aufschaukeln. Dabei gebe es allerdings keinen Mechanismus zur Konfliktbeilegung.

    Einem Viertel der deutschen Wirtschaftselite zufolge könnten sich die Politiker auf beiden Seiten des Atlantiks gezwungen sehen, die ausländische Konkurrenz im internationalen Wettbewerb mit juristischen Mitteln zu bekämpfen, um so die heimischen Unternehmen zu unterstützen, schreibt die Zeitung.

    Laut jedem sechsten befragten Manager sind sich sowohl die amerikanischen und europäischen Politiker als auch die Wirtschaftsführer durchaus bewusst, dass von den guten Beziehungen zwischen den beiden Wirtschaftsmächten auch der gegenseitige Wohlstand abhängt.

    Mitte September hatte das US-Justizministerium gegen die Deutsche Bank eine Rekordstrafe von 14 Milliarden Dollar (umgerechnet etwa 12,5 Milliarden Euro) verhängt. Kurz zuvor wurde bekannt, dass die EU-Kommission Steuern in Milliardenhöhe von Apple nachfordert, weil das Unternehmen von Irland illegitim bevorzugt worden sei. Volkswagen hatte indes 15 Milliarden Euro wegen manipulierter Dieselmotoren in den USA zahlen sollen, was die Spannungen zwischen Deutschland und den USA verstärkte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan droht USA mit Schließung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik
    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    Gruppe junger Männer greift Seniorenpaar in Köln an – Mann schwer verletzt
    Greta Thunberg postet Foto aus überfülltem ICE – Deutsche Bahn reagiert
    Tags:
    Volkswagen AG, Apple, Deutsche Bank, Deutschland, USA, Europäische Union