00:17 18 November 2019
SNA Radio
    Ölgewinnung in Venezuela (Symbolbild)

    PdVSA und Rosneft stellen 20 Milliarden US-Dollar für Orinoco-Projekte bereit

    © AP Photo / Fernando Llano
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    191573
    Abonnieren

    Die venezolanische Mineralölgesellschaft PdVSA und Russlands größter Ölförderer Rosneft werden 20 Milliarden US-Dollar für die Umsetzung von Projekten am Orinoco-Fluss bereitstellen. Ein dahin gehendes Abkommen wurde am Freitag in Caracas unterschrieben, meldete die venezolanische Agentur AVN.

    Es handelt sich um fünf Betriebe im Einzugsgebiet des Orinoco-Flusses, die derzeit im Tagesdurschnitt gemeinsam bis zu 170 000 Barrel (je 159 Liter) Öl gewinnen.

    PdVSA und Rosneft hatten im vergangenen Juli vier Abkommen unterzeichnet, darunter über die Erstellung der Machbarkeitsstudie auch für drei Gasprojekte – Patao, Rio-Caribe und Mejillones. Ein weiteres Abkommen kam mit der Petrochemiefirma Petroquimica de Venezuela zustande und betrifft die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zur Gasversorgung des Werks Ana Maria Campos.

    Rosneft beteiligt sich an fünf Förderprojekten in dem lateinamerikanischen Land: Carabobo-2,4 (Joint Venture Petrovictoria, an dem Rosneft 40 % und PDVSA 60 Prozent der Anteile hält); Junin-6 (Joint Venture Miranda, an dem 40 Prozent der Anteile vom Nationalen Ölkonsortium gehalten werden, zu dem auch Rosneft gehört; Joint Venture PetroMonagas (16,7 Prozent der Anteile werden von Rosneft gehalten, Joint Venture Boceron (26,67 Prozent) und Joint Venture Petroperija (40 Prozent).

    Die Reserven, die im Rahmen dieser Projekte gewonnen werden könnten, werden von Experten auf 20,5 Milliarden Tonnen geschätzt. Die gesamten Ölreserven in Venezuela belaufen sich nach Expertenschätzung auf 211,17 Milliarden Barrel.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Investitionen für Energiesektor Venezuelas vereinbart
    LUKoil tritt Anteil an NNK-Konsortium für 130 Millionen Euro an Rosneft ab
    Maduro: Russland wird in Ölprojekte in Venezuela mehr investieren
    Tags:
    Finanzierung, Projekte, Energieversorger PdVSA, Rosneft, Venezuela, Russland