20:16 26 September 2017
SNA Radio
    Ölgewinnung in Russland

    Putin: Moskau kann Ölförderung einfrieren - russischer Energiesektor nicht gefährdet

    © Sputnik/ Evgeny Biatov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1742261099

    Moskau ist bereit, die Erdölförderquote auf gegenwärtigem Niveau einzufrieren, wie Präsident Wladimir Putin bei einer Pressekonferenz im Anschluss an den Asien-Pazifik-Gipfel in Lima äußerte. Der russischen Energiebranche werde das nicht schaden.

    „Zum anstehenden OPEC-Treffen ist unsere Position unverändert geblieben: Wir sind bereit, die Fördermengen auf dem aktuellen Stand einzufrieren“, sagte Putin. „Wir sehen keinen Schaden für unseren Energiesektor. Der Energieminister (Alexander Nowak – Anm. der Red.) steht mit den führenden Unternehmen in Kontakt und diese sind zu dieser Arbeit bereit.“

    Trotzdem sei es noch nicht absolut sicher, dass bei dem OPEC-Termin eine Übereinstimmung erreicht werde, meint Putin, es sei allerdings hochwahrscheinlich. Die noch vorhandenen Differenzen innerhalb der OPEC-Gruppe könnten durchaus beseitigt werden.

    „Unserer Ansicht nach sind keine akuten Fragen übrig. Russland wird seinerseits alles tun, was unsere OPEC-Partner von uns erwarten. Das Einfrieren der Fördermengen ist für uns jedenfalls kein Problem“, versicherte der russische Staatschef.

    Zuvor war berichtet worden, dass Russland und die OPEC-Staaten in ihren Verhandlungen einem Abkommen über Drosselung der Erdölförderung bereits sehr nah gekommen seien. Vorläufig soll eine solche Maßnahme sechs Monate gelten, mit möglicher Verlängerung. Offiziell kann die Entscheidung beim OPEC-Treffen am 30. November fallen.

    Zum Thema:

    Maduro will neue Erdöl-Allianz ins Leben rufen
    Russland hat genug Erdölressourcen für ein halbes Jahrhundert – Vize-Energieminister
    Putin setzt das nördlichste Erdölvorkommen Russlands in Betrieb
    Tags:
    Erdölförderquoten, APEC, OPEC, Wladimir Putin, Peru, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren