02:44 26 September 2018
SNA Radio
    Flagge von Großbritannien

    Brexit: So viele Millionäre hat Großbritannien schon verloren – Bloomberg

    © AFP 2018 / Ben Stansall
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Was wird mit dem Brexit? (339)
    3922

    In Großbritannien ist die Zahl der Dollar-Millionäre seit dem Referendum zum EU-Austritt des Landes im Juni bereits um 15 Prozent gesunken, wie die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg unter Verweis auf einen Bericht der Bank Credit Suisse meldet.

    „Für Großbritannien sind die Jahre 2015/16 wegen des starken Absackens des Wechselkurses und des Aktienmarktes unruhig verlaufen. Die Prognose ist sowohl für die Wirtschaft als auch für den Haushalt nicht eindeutig“, geht aus dem Bericht hervor.

    Das Finanzvermögen privater Haushalte in Großbritannien soll innerhalb eines Jahres um 1,5 Billionen Dollar bzw. um zehn Prozent gesunken sein. Credit-Suisse-Analytikern zufolge ist das eine „direkte Folge“ des Brexit-Prozesses.

    Zuvor war außerdem bekannt geworden, dass die Arbeitslosigkeit in Großbritannien ein Rekordtief erreichte.

    Am 23. Juni hatten 51,9 Prozent der britischen Wähler bei einem Referendum für den EU-Austritt des Landes gestimmt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Was wird mit dem Brexit? (339)

    Zum Thema:

    May plant Brexit für März 2017 – neues Parlamentmitspracherecht gefährdet Prozess
    „Harter Brexit" kostet EU mehr als London - Studie
    Brüssel und London unterschätzen Brexit-Folgen – EU-Parlamentspräsident
    Nach Brexit-Referendum: Schottland will erneut über Unabhängigkeit abstimmen
    Tags:
    Arbeitslosigkeit, Wohlstand, aktienmarkt, Brexit, Credit Suisse, Bloomberg, Großbritannien