06:00 29 November 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    145267
    Abonnieren

    Das russische Ölunternehmen Gazprom Neft hat bei der britischen Polizei eine Anzeige wegen möglicher betrügerischer Handlungen einer nicht bekannten Gruppe erstattet. Dies geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Pressemitteilung des Ölkonzerns hervor.

    Die in London ansässige  Public Joint Stock Company Gazprom Neft Ltd. habe  mit dem russischen Mineralölunternehmen  Gazprom Neft nichts zu tun, heißt es in der Mitteilung. Der russische Konzern warnte also alle interessierten Personen davor, mit seinem britischen Doppelgänger Geschäfte zu führen.

    Wenigstens sieben „Klone" der russischen Ölunternehmen waren in Großbritannien im Zeitraum von März bis Juli 2016 registriert worden.  So wurden in das britische Handelsregister  Firmen wie Rosneft Oil Company Ltd, PJSC Tatneft Ltd, JSC Transneft Ltd, Oil Company LUKOIL Ltd, Surgutneftegas Ltd und PJSOC Bashneft Ltd eingetragen. Medienberichte darüber  gab es Ende Oktober.

    Dabei wurde als Sitz von Rosneft Oil Company Ltd eine Adresse angegeben, unter der mehr als 7.600 juristische Personen registriert sind. Andere sechs neue Firmen wurden ursprünglich unter derselben Adresse neben mehr als 970 anderen Unternehmen registriert. Erst später wechselten die englischen Doppelgänger-Firmen ihren Sitz.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    S&P belässt Bewertung von Ölkonzern Rosneft bei „BB+“ unverändert – Ausblick „stabil“
    Dank Putin: Ölpreis auf Jahreshoch – Wall Street Journal
    Ölpreis-Sturz: Putin nennt die Ursachen
    Iran und russischer Ölkonzern wollen gemeinsam Ölfeld Dehloran erschließen
    Tags:
    Polizei, Doppelgänger, Ölkonzern, Bashneft, Surgutneftegaz, LUKoil, Transneft, Tatneft, Rosneft, Gazprom Neft, Großbritannien, Russland