01:39 27 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    692077
    Abonnieren

    Der russische Gaskonzern Gazprom hat einen neuen Rekord seiner Gaslieferungen nach Europa seit Herbstbeginn gemeldet. Die nachhaltige Nachfrage nach russischem Gas zeugt laut Gazprom-Chef Alexej Miller von der Zuverlässigkeit russischer Lieferungen.

    „Das ist im Hinblick auf unseren Gasexport ein Meilenstein. Die Nachfrage nach unserem Gas zeugt von der Zuverlässigkeit und Stabilität unserer Gaslieferungen nach Europa“, so Miller.

    Der Konzern habe am 25. November bereits zum achten Mal in diesem Herbst eine Rekord-Tagesmenge von 601,2 Millionen Kubikmetern bei Gaslieferungen nach Europa erreicht.

    Zudem rechnet Gazprom laut Vize-Vorstandschef Alexander Medwedew damit, dass die Lieferungen ins ferne Ausland „auf einem hohen Niveau“ bleiben. So seien diese im Zeitraum von Januar bis Oktober 2016 um rund zehn Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr gestiegen: Von 130,8 Milliarden Kubikmetern auf etwa 144 Milliarden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin und Merkel erörtern Gastransit via Ukraine
    Putin lässt frierende Stadt in Ukraine mit Gratis-Gas versorgen
    Kiew kann Gaspläne Moskaus und Berlins problemlos kippen – Medien
    Gaspipeline „Kraft Sibiriens“: Gazprom reduziert Ausgaben um 229 Millionen Euro
    Tags:
    Rekord, Gaslieferungen, Gazprom, Alexej Miller, Europa, Russland