13:26 05 Dezember 2016
Radio
    RD-180-Triebwerke

    Russland liefert weiter Raketentriebwerke an USA

    © AP Photo/ Maxim Marmur
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2822972541

    Das russische Rüstungsunternehmen Energomasch soll 2017 19 Raketentriebwerke RD-180 und RD-181 an die USA liefern, wie der Generaldirektor des Unternehmens, Igor Arbusow, sagte.

    „2017 planen wir die Lieferung von elf Raketentriebwerken RD-180 für Raketen des Typs Atlas V an das US-Unternehmen United Launch Alliance (ULA) sowie acht Raketentriebwerken RD-181 für Trägerraketen des Typs Antares an Orbital ATK“, so Arbusow.

    Fragen zu einer zusätzlichen Lieferung von Raketentriebwerken RD-191 für russische Raketen des Typs Angara im Jahre 2017 werde derzeit mit der Vereinigten Raketen- und Raumfahrtkorporation Russlands und dem Staatlichen Kosmischen Forschungs- und Produktionszentrum „M. W. Chrunitschew“ erörtert.

    Im Rahmen des russischen Weltraumprogramms für den Zeitraum 2016 bis 2025 hat die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos geplant, insgesamt 30 Raketentriebwerke RD-180 und 60 Raketentriebwerke RD-181 an ausländische Firmen zu verkaufen.

    2014 hatte der US-Kongress entschieden, auf Einkäufe russischer Raketentriebwerke zu verzichten und die Erarbeitung eigener Analoge zu beschleunigen. Dieser Beschluss wurde jedoch später im Haushaltsgesetz aufgehoben. Damit darf das Unternehmen ULA, Hersteller der Raketen Atlas V, bei Energomasch bis 2020 weitere 20 Raketentriebwerke RD-180 bestellen.

    Das Abkommen zwischen Washington und Moskau über die Lieferungen von 101 Raketentriebwerken RD-180 in die USA war 1997 verabschiedet worden und wird auf eine Milliarde US-Dollar geschätzt.

    Zum Thema:

    Erfolgreicher Test: Russland überprüft Einsatzfähigkeit von Anti-Flugkörper-Raketen
    Russland testet in Syrien neuste Anti-Panzer-Raketen - Medien
    Erfolgreiche Tests: USA feuern ballistische Raketen ab
    Tags:
    Abkommen, Raketentriebwerke RD-181, Raketentriebwerk RD-180, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    neue Kommentare anzeigen (0)

    Top-Themen

    • SU-33 an Bord des Flugzeugträgers „Admiral Kusnezow“

      Ein russisches Kampfflugzeug Su-33 ist bei der Landung auf dem Flugzeugträger „Admiral Kuznezow“ vom Deck ins Wasser abgerutscht. Der Pilot rettete sich per Schleudersitz, wie das russische Verteidigungsministerium mitteilte.

      165170
    • Terror auf dem Rückzug: Syrische Armee kontrolliert halb Aleppo

      Die syrische Regierungsarmee hat bereits 30 Stadtviertel in Ost-Aleppo unter ihre Kontrolle gebracht – das entspricht über 52 Prozent der Gesamtfläche der Stadt. Dies teilte am Sonntag das russische Verteidigungsministerium mit.

      31532
    • Präsidentenwahl in Österreich

      Am Sonntag wurde in Österreich die Präsidenten-Stichwahl wiederholt. Laut Hochrechnungen hat der frühere Parteichef der Grünen, Alexander Van der Bellen (72), die Wahl gewonnen. Sputnik hat das Wichtigste in einem Ticker-Protokoll zusammengefasst.

      7623060
    • Pentagon

      Das Pentagon will die US-Strategie zur Bekämpfung des Islamischen Staates (IS, auch Daesh) im Auftrag des designierten Präsidenten Donald Trump revidieren, wie Joe Dunford, Vorsitzender des Vereinigten Generalstabs der US-Streitkräfte, beim Reagan-Verteidigungsforum mitteilte.

      76764
    • Gegner der Verfassungsreform demonstrieren in Rom

      Die Gegner einer Verfassungsreform in Italien haben mit einer Mehrheit von 59,11 Prozent bei dem von Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi initiierten Referendum vom Sonntag gewonnen, wie das Innenministerium des Landes meldet.

      51007
    • Herbert Kickl

      Trotz der Niederlage Norbert Hofers bei der österreichischen Präsidentschaftswahl zeigt sich sein Wahlkampfmanager Herbert Kickl optimistisch. Ungeachtet der „Anfeindungen“ im Wahlkampf habe Hofer das Vorurteil, dass die Freiheitliche Partei nur aus "HC Strache" bestehe, widerlegt, sagte der FPÖ-Generalsekretär im Sputnik-Gespräch.

      125316