SNA Radio
    Der russische Rubel

    Türkei will, dass der Rubel rollt

    © Fotolia / Alexey Belikov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5026211

    Die Türkei hat Russland angeboten, kommerzielle Zahlungen zwischen den zwei Ländern in den nationalen Währungen abzuwickeln, wie der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bei der Eröffnung eines Einkaufszentrums in Istanbul sagte.

    "Ich schlug (Russlands Präsidenten Wladimir – Anm. der Red.) Putin folgendes vor: Lassen Sie uns unseren Handel in die lokalen Währungen übertragen. Alles, was ich bei Ihnen kaufe, werde ich in Rubel bezahlen, und alles, was Sie bei mir kaufen, werden Sie mit der türkischen Lira bezahlen",  so Erdogan.

    Mit China und dem Iran gebe es bereits ähnliche Regelungen.

    "Wir haben entsprechende Anweisungen an unsere Zentralbanken gegeben, und werden versuchen unsere (Außenhandels — Anm.der Red.) Beziehungen auf diesen Weg zu übertragen", sagte der türkische Staatschef.

    Da die Währung zugleich international ein wichtiger Faktor sei, forderte Erdogan die türkischen Bürger erneut auf, ihre Ersparnisse in Gold oder in türkische Lira zu konvertieren.

    "Warum müssen wir unsere Ersparnisse in ein Druckmittel umwandeln? Diejenigen, die ausländische Währungen unter der Matratze liegen haben, müssen diese in Gold oder in Lira umtauschen. Lasst uns die nationalen Werte unterstützen. Das wird eine Antwort an diejenigen sein, die versuchen, Druck auf die Türkei auszuüben. Macht euch keine Sorgen, ihr werdet keine Verluste erleiden ", fügte er  hinzu.

    Im letzten Monat fiel die türkische Lira gegenüber dem US-Dollar um mehr als 11 Prozent, allein am Freitag erreichte sie ein Rekordtief und erreichte 3,54 Lira je Dollar.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland und Venezuela erwägen Umstellung auf nationale Währungen in bilateralen Geschäften
    Weg vom Dollar: Russland und Iran wollen in nationalen Währungen handeln
    Moskau und Teheran erwägen Verrechnung in nationalen Währungen im bilateralen Handel
    Türkei stellt sich im Handel mit Iran und China auf nationale Währungen um
    Tags:
    Außenhandel, Gold, Rubel, Währung, Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin, Istanbul, Türkei, Russland