21:58 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Gazprom

    Gazprom erwirbt 50-Prozent-Anteil an Nord Stream 2

    © Sputnik / Ramil Sitdikov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 523
    Abonnieren

    Der russische Energiekonzern Gazprom hat die Hälfte der Anteile an der Nord Stream 2 AG übernommen, wie der Konzern selbst am Montag mitteilte.

    „Der Anteil im Stammkapital der Organisation (Nord Stream 2 – Anm. d. Red.) lag vor dem Erwerb bei null Prozent. (…) Der Anteil im Stammkapital der Organisation liegt nach dem Kauf bei 50 Prozent“, heißt es in der Mitteilung. Dabei handle es sich um stimmberechtigte Aktien.

    Das Projekt Nord Stream 2 sieht den Bau von zwei Strängen mit einer Gesamtleistung von 55 Milliarden Kubikmetern Gas pro Jahr von der russischen Ostseeküste auf dem Grund der Ostsee nach Deutschland vor. Das Hauptquartier des Unternehmens befindet sich im schweizerischen Zug. Bislang gehörte die Firma zu 100 Prozent der Gazprom Gerosgaz Holdings B.V., einer niederländischen Tochtergesellschaft von Gazprom.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin zu Nord Stream 2: Erklärung zu angeblicher Gas-Abhängigkeit von Moskau „dumm“
    Nord Stream 2 – ist der Weg wirklich „Politiker-frei“?
    Wien befürwortet Gasleitung Nord Stream 2 – Osteuropa will das Projekt kippen
    Nord Stream 2: Plant Brüssel „Sanktions-Angriff“ auf Russland und Deutschland?
    Tags:
    Aktien, Kauf, Nord Stream 2, Gazprom, Niederlande, Russland