08:29 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Gazprom

    Gazprom bricht in Deutschland eigene Liefer-Rekorde

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5404
    Abonnieren

    Der russische Gaskonzern Gazprom hat im Jahr 2016 mit 49,8 Milliarden Kubikmeter gelieferten Gases auf seinem wichtigsten Markt in Europa – Deutschland - einen neuen historischen Rekord erreicht, wie der Pressedienst des Unternehmens am Dienstag mitteilte. Das liegt um zehn Prozent über dem Höchstwert von 2015.

    Ein besonders großer Anstieg des Verbrauchs russischen Gases war in erster Linie in Nordwest- und Mitteleuropa registriert worden. Gazprom exportierte beispielweise nach Großbritannien 17,8 Milliarden Kubikmeter (Wachstum um 59,9 Prozent), Frankreich 11,5 Milliarden Kubikmeter (plus 18,1 Prozent), Polen 11,1 Milliarden Kubikmeter (plus 24,2 Prozent), Österreich 6,1 Milliarden Kubikmeter (plus 37,9 Prozent), in die die Niederlande 4,2 Milliarden Kubikmeter (plus 77,1 Prozent) und nach Dänemark 1,7 Milliarden Kubikmeter (plus 156,2 Prozent).   

    „Die wichtigsten EU-Staaten, von denen die meisten potentielle Importeure des über die Pipeline Nord Stream 2 zu liefernden Gases sind, zeigen eine bedeutende Steigerung der Nachfrage nach russischem Gas. Die sich abgezeichnete Tendenz bestätigt das zunehmende interesse der Verbraucher an der Umsetzung des Projektes und zeugt von seiner wachsenden Aktualität“, hieß es weiter von dem Unternehmen.

    Das Projekt Nord Stream 2 sieht den Bau von zwei Strängen mit einer Gesamtleistung von 55 Milliarden Kubikmetern Gas pro Jahr von der russischen Ostseeküste auf dem Grund der Ostsee nach Deutschland vor. Die Partner – Engie, Gazprom, OMV, Shell, Uniper und Wintershall – hatten die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zum Bau der Pipeline beschlossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainischer Gastransit gen Westen schrumpft – Nord-Stream-Transport wächst
    Gazprom-Chef nennt Betriebsstart für Nord Stream 2
    Gazprom darf sich freuen: EU setzt auf Opal-Pipeline
    Vorräte alle? Gazprom könnte Ukraine retten
    Tags:
    Gas, Export, Nord-Stream-2, Uniper, Shell, OMV, Gazprom, Engie, Dänemark, Niederlande, Österreich, Polen, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Russland