17:48 28 März 2017
Radio
    Ukraine geht die Kohle aus – Abtrünniger Donbass steigert Förderung

    Ukraine will vollständig auf Strom aus Russland verzichten

    © Sputnik/ Alexei Kudenko
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1427992162

    Die Ukraine will laut dem Energieminister Igor Nasalik auf den Strom aus Russland auch trotz des Defizits im Energiesystem des Landes verzichten.

    „Ich bin mehr als sicher, dass der Stromimport aus Russland nicht einmal eine Überlegung wert ist, denn wir werden ihn nicht haben und wir werden unser Bestes tun, um darauf zu verzichten“, sagte Nasalik in einem Interview mit dem örtlichen TV-Sender ICTV.

    Die Ukraine habe nicht vor, Strom aus Russland zu importieren, selbst wenn es notwendig wäre.

    Laut Nasalik wird das Land in zwei bis zweieinhalb Jahren vollständig auf Anthrazitkohle (Anthrazit gilt als die hochwertigste aller Kohlensorten) im Energiesektor verzichten können. Die endgültige Entscheidung über den Übergang der ukrainischen Wärmekrafteinheiten von Anthrazitkohle auf Gaskohle habe das Ministerium getroffen, als die Kohleversorgung aus den Konfliktgebieten in der Ostukraine im Mai bzw. Juni des vorigen Jahres unterbrochen worden sei.

    Im Donbass befinden sich wichtige und große Bergwerke des Landes. Alleine im Donezbecken wurden Anfang der 2000er Jahre jährlich 36 Millionen Tonnen Kohle gefördert.

    Zum Thema:

    Krim „verewigt" ukrainische Energieblockade
    Ukraine ist auf „Gas-Milliarden“ aus Russland angewiesen - Energieminister
    Ukraine wird ohne russisches Gas nicht überwintern – Energieminister Nowak
    Ukraine importiert wieder Kohle aus Russland
    Ukrainische Kohleproduktion schrumpft weiter
    Energieminister: Ukraine kauft 30.000 Tonnen russische Kohle
    Donezk schickt Kohle als "humanitäre Hilfe" in die Ukraine
    Tags:
    Kohl, Anthrazit, Energieprobleme, Energie, Strom, Igor Nasalik, Donbass, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • Isnogud
      Erinnert einen an die Geschichte vom Suppenpeter.
      Es wird Zeit für ein Referrendum in DVR und LVR, der Bevölkerung vor Ort zu liebe. Sollen sie entscheiden, ob sie dieses Kasperltheater weiter mitspielen wollen oder wie die Krim ohne Gewalt eine friedliche Zukunft ins Auge zu fassen. Wenn in der Restukraine eh alles so supertoll ist, dann braucht sich Poroschenko doch bestimmt nicht vor dem Ausgang der Volksbefragung zu fürchten.
    • Iswall65
      Ob die dann Kerzen ausgeben, wenn es finster wird?
    • avatar
      Joesi
      Gut so!!...von uns aus der EU wird es für Euch Kriegsverbrechergesindel und Faschistenpack kein Strom geben!
      Der EU Beitritt für diese russophoben Schwachköpfe ist nun auch engültig abgesagt!
    • avatar
      ebha56
      Die Frage stellt sich eigentlich nicht.Da in der Ukraine nur noch Korruption und Bandenkriminalitäten Steigerung fähig sind,Hohe Zuwachsraten zu verzeichnen sind,hat man keine Zeit mehr für die Bevölkerung.Sollte man aber Gas ,Kohle U.u. benötigen,kann man es bei russischen Firmen zu Höchstpreisen
    • avatar
      ghlghl001
      Warum haut Sputnik deutsch, die deutsche Propagandastimme des staatlichen russischen Propagandaorgans der "Rossija Segodnja" täglich zwischen 5 und 10 platte und teils sehr platte Nachrichten über die Ukraine raus?
    • avatar
      cc1Antwort anghlghl001(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      ghlghl001, müssen das budget erreichen, sonst rollt der rubel nicht.
      Jeder gesund denkende mensch, wird nicht darauf reinfallen.
      Wichtig zum thema ist, dass sich die ukraine unabhängig von russland und seinen schergen macht.
      Erneuerbare energie als zukunft (solar) sieht, bzw. als pionier vorangeht.
      Anlagen zur fertigung errichtet, und damit ganz europa zum angemessenen preis beliefern kann.
      Positiv; china als lieferant ablösen, und europa gänzlich von russland unabhängig machen. So wird auch russland finanzielle nachteile haben, und hoffentlich weniger geld um solche kriege und propaganazentren zu betreiben.
    • avatar
      flory
      Dann wird der verkündete Notstand umso schlimmer ausfallen!
    • GermaneAntwort anJoesi(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Joesi, Der gesamte Bundestag sollte hinfahren und auf Fahrrädern mit Dynamo Strom produzieren ! Die strampeln doch sonst auch immer - ach ja, auch die Trolle könnten ja mal arbeiten!
    • isaac
      ... wahrscheinlich bekommen sie jetzt die Energie mit Schiffen vor die Haustür gefahren. Sachen gibt es aber auch in Ländern mit Tiefgang in deren Demokraturen.
    neue Kommentare anzeigen (0)