08:54 21 September 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    321646
    Abonnieren

    Die internationale Rating-Agentur Moody's hat den Rating-Ausblick für Russland von „negativ“ auf „stabil“ geändert, teilt Reuters mit.

    „Moody’s hat heute den Rating-Ausblick für Russland von „negativ“ auf „stabil“ geändert. Moody’s hat auch das Rating für Staatsanleihen Russlands auf der Bewertungsebene „Ba1“ bestätigt“, teilte die Agentur mit.

    Die wichtigsten Gründe für die Verbesserung der Prognose sind den Analysten zufolge die mittelfristige Strategie zur Konsolidierung des Haushalts, die die russischen Behörden festgelegt haben. Diese soll die Abhängigkeit des Landes von Einnahmen aus den Öl- und Gasreserven reduzieren. Laut Moody’s erholt sich die russische Wirtschaft zurzeit nach einer fast zweijährigen Rezession.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Moody’s erhöht Rating-Ausblick für Moskau und Sankt Petersburg
    Putin: Darum musste Russland Hyperschallwaffen entwickeln
    „Gigantischer Roboter“ in Area 51? Seltsame Sichtung auf Google Earth gemeldet – Video
    Moskau wirft Washington Wunschdenken in Bezug auf antiiranische Sanktionen vor
    Tags:
    Prognose, Bewertung, Rating, Wirtschaft, Moody’s, Russland