16:42 25 September 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5440459
    Abonnieren

    Die Türkei hat die Fährverbindung mit der Krim weniger als nach einem halben Jahr nach ihrer Wiedereröffnung eingestellt.

    Wie der Direktor einer örtlichen Fährfirma, Stanislaw Gwosdilow, sagte, werden die Fähren von der Krim bereits seit zwei Wochen nicht empfangen.

    Laut Gwosdilow nennt Ankara keine Gründe für diese Entscheidung. Dabei betonte der Direktor, dass die Einstellung der Fährverbindung die Lieferungen von Lebensmitteln und anderen Waren aus der Türkei auf die Halbinsel unmöglich gemacht habe.

    Zwischen der Krim und der Türkei gab es mehrere Fähren. Die Fährverbindung war im Oktober 2016 wiedereröffnet worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wieder direkte Fährverbindung zwischen Sewastopol und der Türkei
    Übers Meer um Polen herum: Moskau plant neue Güter-Direktroute gen Westen
    Moskau lädt russlandkritische Politiker aus Türkei auf Krim ein
    Bei einer „Nowitschok“-Vergiftung wäre Nawalny nach 10 Minuten tot – Entwickler
    Tags:
    Fährverbindung, Türkei, Krim