12:30 21 Juni 2018
SNA Radio
    Mercedes-Benz (Symbolfoto)

    Warum Mercedes-Benz Moskau und nicht Petersburg wählt

    © AFP 2018 / PORNCHAI KITTIWONGSAKUL
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    4514

    Der deutsche Automobilkonzern Daimler hat den Industriepark Jesipowo bei Moskau als Standort für sein Werk in Russland bestimmt. Diese Wahl hat des Mitglied des Bereichsvorstandes bei Mercedes-Benz, Markus Schäfer, in einem Exklusive-Interview gegenüber der Online-Zeitung „gaseta.ru“ am Dienstag erklärt.

    Zu den Standortvorteilen von Jesipowo gehören demnach die gute Eisenbahn- und Autoanbindung an die Hochseehäfen sowie die im Vergleich zu Sankt Petersburg niedrigere Anzahl von PKW-Herstellern.

    „Für uns ist nicht nur die Anwesenheit von qualifizierten Arbeitskräften in der Region wichtig, sondern auch die Möglichkeit, gute Arbeiter im Unternehmen zu behalten“, so Schäfer.

    Ihm zufolge plane Daimler, viel in die Ausbildung des Personals zu investieren, und wolle, dass die ausgebildeten Arbeitskräfte in der Firma bleiben.

    Sünder im Wagen? Blitzschlag trifft präzise – VIDEO

    Als mögliche Standorte für ein neues Mercedes-Werk hatte der Autokonzern laut früheren Berichten auch Sankt Petersburg, Kasan, Kaluga und Wladimir erwogen.

    Zum Thema:

    Volkswagen-Konzept: Neue Kutsche ohne Pferd? - VIDEOs
    Entflammungsgefahr bei einer Million Mercedes-Autos
    Selbstgemachter Luxus: Iraner baut Limousine aus Retro-Autos – FOTO
    Curling mit Autos statt Steinen? Das geht… in Russland! – VIDEO
    Tags:
    Arbeitsmarkt, Produktion, Auto, Mercedes-Benz, Mercedes, Daimler AG, St. Petersburg, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren