07:53 19 Juli 2018
SNA Radio
    Deutscher Finanzmarkt (Symbolbild)

    Wie Luther vor 500 Jahren: 95 Thesen in Wittenberg gegen die Macht des Finanzkapitals

    © REUTERS / Kai Pfaffenbach
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    3420

    Sieben Bankenkritiker, darunter Politiker und Wissenschaftler, pochen auf Reformen der deutschen Finanzmärkte. In Anlehnung an den Reformator Martin Luther haben sie 95 Thesen formuliert, die gegen das moderne Finanzwesen gerichtet sind.

    In den 95 Thesen zum Bankensektor unter dem Titel „Banken zu Pflugscharen. Gemeinsam wider die Herrschaft der Finanzmärkte“ wird demnach der Machtmissbrauch durch die Finanzwirtschaft behandelt – genauer gesagt „die Auswüchse der Macht der weltweiten Finanzmärkte auf Menschen und Gesellschaften“, wie es auf perestroika.de heißt, wo die Thesen veröffentlicht wurden.

    Mit dem Titel wird offenbar auch auf das Motto der kirchlichen Oppositionsbewegung in der DDR angespielt. „Schwerter zu Pflugscharen“, hieß es eben damals.

    „Im Zentrum stehen die heutige Situation, in der die Finanzmärkte über unsere Gesellschaften, Europa und die Welt herrschen sowie konkrete Alternativen, welche den sozialen Zusammenhang, die Solidarität in der Welt, ökologischen Umbau, Demokratie und Menschenrechte in den Mittelpunkt rücken“, schreiben die Autoren des Manifests.

    Diese sind die Linken-Politiker André Brie, Ingrid Mattern und Gregor Gysi, der evangelische Theologe Ulrich Duchrow, der Wirtschaftswissenschaftler Rudolf Hickel, der Philosoph Michael Brie sowie der Globalisierungskritiker Peter Wahl.

    „Genauso wie Luther eine Reform der zu mächtigen katholischen Kirche forderte, brauchen wir eine Reform des sehr mächtigen Finanzsektors“, wird Mit-Initiator Gysi bei der Präsentation der Thesen am Sonntag zitiert.

    Vorgestellt wurden diese laut Medienberichten auf dem Platz vor der Schlosskirche in Wittenberg – genau dort, wo vor 500 Jahren, im Jahr 1517, Martin Luther seine Thesen angeschlagen haben soll.

    Wie es in der Einführung zu dem Manifest heißt, wurden die Thesen gegen die Banken-Macht bereits von einigen Politikern, Wissenschaftlern, Theologen und Künstlern unterstützt.

    Zum Thema:

    Millionenschwere Geldwäsche betrifft 27 deutsche Banken
    Bail In – Experte: Im Krisenfall gehört Ihr Geld der Bank!
    Banken-Bail-Outs - Experte: Der nächste Crash kommt sicher, größer als zuvor
    Tags:
    Finanzmarkt, Macht, Missbrauch, Wirtschaft, Peter Wahl, Michael Brie, Ulrich Duchrow, Ingrid Mattern, André Brie, Martin Luther, Rudolf Hickel, Gregor Gysi, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren