10:24 17 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    161307
    Abonnieren

    Die katarische Börse hat einen Sturz von 7,6 Prozent in der ersten Stunde nach der Öffnung erlebt, nachdem bereits fünf Länder am Montag die diplomatischen Beziehungen zu Doha abgebrochen hatten. Dies berichtet die Agentur Reuters.

    Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate haben am Montagmorgen den Abbruch der Beziehungen zu Katar verkündet. Diese Staaten werfen Doha die Unterstützung terroristischer Organisationen sowie eine Destabilisierung der inneren Situation in den vier Ländern vor.

    Später verkündete auch Jemen, die diplomatischen Beziehungen zu Katar abzubrechen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Katar: Abbruch diplomatischer Beziehungen unbegründet
    Nachbarstaaten brechen Beziehungen zu Katar ab
    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    12-Punkte-Plan für die Ukraine – der Skandal von München, den keiner mitbekam
    Tags:
    Börse, Katar