16:36 13 November 2018
SNA Radio
    Gazelle Next der GAZ Group: Die erfolgreichste leichte Nutzfahrzeugmarke in Russland. Hier in der Pazifikstadt Wladiwostok (Ferner Osten)

    Ex-Magna-Chef Wolf: „Dabei sind GAZ-Fahrzeuge ganz vorne“

    © Sputnik / Witali Ankow
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Sergej Pirogow
    St. Petersburger Internationales Wirtschaftsforum (SPIEF) 2017 (43)
    301615

    Russische Fahrzeuge sind schon immer für ihre schlechte Qualität berüchtigt gewesen. Laut Siegfried Wolf (59) ist dem nicht mehr so. Der Österreicher, der seit 2010 als Russian-Machines-Präsident auch für die GAZ Gruppe zuständig ist, erklärt: Dem einst durch den Wolga-Pkw bekannten Kfz-Bauer sei ein Qualitätssprung auf das Weltniveau gelungen.

    GAZ-13 Tschaika
    © Sputnik / Ekaterina Chesnokova
    „Wir haben im gesamten Komponentenbereich unheimlich viel getan, in Engineering und Produktions-Know-how, um langfristig Qualität zu bauen“, sagte Wolf in einem Interview mit Sputnik am Rande des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg.

    „Vor zehn Jahren hat man etwa in Moskau an jeder Ecke ein problematisches oder stehendes Auto unserer Marke gesehen. Wenn Sie heute schauen, sehen Sie Fahrzeuge unserer GAZ Gruppe, die fahren und absolut in das moderne Straßenbild passen“, fuhr der ehemalige Magna-CEO fort und schien sich selbst zu wundern: „Wer hätte schon gedacht, dass man in Russland in der Autoindustrie wieder gemessen wird mit der globalen Welt in Thema Qualität und Produktivität.“

    GAZ sei es gelungen, Fahrzeuge mit 150.000 Kilometer Garantie herzustellen – beim russischen Klima und den schlechten Straßen. „In der Kundenzufriedenheit sind wir absolut im Top-Ranking. Wenn es um günstige und verlässliche Kosten per Kilometer, Anschaffung und Betrieb geht, sind wir ganz vorne dabei.“

    Das Interview mit Siegfried Wolf im Wortlaut >>

    Sergej Pirogow

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    St. Petersburger Internationales Wirtschaftsforum (SPIEF) 2017 (43)

    Zum Thema:

    Unzufrieden mit BMW? Sputnik zeigt in einer Fotostrecke komfortable Streifenwagen
    Diese drei Sowjet-Autos lieben die Deutschen
    Von Lada bis Wolga: Autoliebe rostet nicht
    Autotür geht vor Putin nicht auf – General reißt den Griff komplett ab – Video
    Tags:
    Gazelle, GAZ Group, Russian Machines, Siegfried Wolf, Österreich, Russland