14:31 06 April 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    8695
    Abonnieren

    Der deutsche Autokonzern Daimler AG beginnt am Dienstag mit dem Bau eines Werkes im Gebiet Moskau. Die ersten Fahrzeuge sollen dort im Jahr 2019 vom Band laufen. Dies teilte ein Vertreter der Firma mit.

     

    Die Produktionskapazität soll bis zu 20.000 Autos im Jahr betragen. Dabei sollen vier Mercedes-Pkw-Modelle – Geländewagen und Autos der Premiumklasse – lokalisiert werden.

    Das deutsche Unternehmen investiert mehr als 230 Millionen Euro in das neue Werk. Rund 1.000 Arbeitsplätze werden dabei geschaffen.

    Zuvor wurde berichtet, dass der Autokonzern BMW bei Unterzeichnung eines Investitionsvertrags ein Werk in der russischen Ostsee-Exklave Kaliningrad bauen wolle. Anschließend plane die Firma, Fahrzeuge aus dieser Region zu exportieren.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Flüchtlinge sollen finnische Wirtschaft ankurbeln – Mercedes wagt Experiment
    Warum Mercedes-Benz Moskau und nicht Petersburg wählt
    Entflammungsgefahr bei einer Million Mercedes-Autos
    Mercedes-Wagen aus Moskau: Vertrag zu Werksbau unterzeichnet
    Tags:
    Autos, Mercedes-Benz, Gebiet Moskau, Deutschland, Russland