19:23 23 August 2017
SNA Radio
    Bau der Gaspipeline Nord Stream (Archivbild)

    Nord Stream 2: Finanzkredite von chinesischen Banken in Sicht

    © Sputnik/ Igor Zarembo
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    51472522

    Die Nord Stream 2 AG, der Baubetreiber der gleichnamigen Gaspipeline, hat mit chinesischen Banken die Möglichkeit einer vorfristigen Finanzierung des Bauprojektes besprochen, wie die Zeitung „Wedomosti“ unter Berufung auf eine Insider-Quelle schreibt.

    Wie ein Sprecher der Nord Stream 2 AG mitteilte, arbeitet das Unternehmen derzeit aktiv mit Fachberatern zusammen und bereitet ein Informationspaket für potentielle Gläubiger vor. Der Eintritt in Finanzmärkte sei innerhalb der nächsten Monate möglich, so die Zeitung.

    Der US-Senat hatte am vergangenen Donnerstag den Gesetzentwurf gebilligt, der neue Sanktionen gegen Russland, darunter eine Verkürzung  der Finanzierungsfrist für russische Banken auf 14 Tage und von Unternehmen der Öl- und Gasbranche auf 30 Tage, vorsieht. Der Entwurf sieht ferner mögliche Sanktionen gegen Privatpersonen vor, die mehr als fünf Millionen US-Dollar im Jahr oder einmalig eine Million Dollar in den Bau von Exportpipelines in Russland investieren möchten.

    Ende April hatten die Nord Stream 2 AG und ihre europäischen Partner ein Abkommen über die Finanzierung der besagten Gaspipeline unterzeichnet. Demnach sollen fünf europäische Unternehmen je rund 950 Millionen Euro in das Bauprojekt anlegen.

    Zum Thema:

    Pipeline Nord Stream-2: Kiew hasst sie, Brüssel hat nichts dagegen - Forbes
    EU-Kommission will Nord-Stream-2-Vertrag abändern – gibt EU ihr OK?
    Nord Stream: Gaslieferungen nach Europa deutlich gestiegen - Gazprom
    Europäischer Widerstand gegen Nord Stream 2 „wird überwunden“ –Russischer Botschafter
    Tags:
    Finanzierung, Kredite, Nord Stream 2, USA, China, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren