Widgets Magazine
23:38 23 Oktober 2019
SNA Radio
    Entladung der ausländischen Kohle im Hafen von Odessa, Ukraine

    Kiews Kauf von „Millionen Tonnen“ Kohle in USA hat einen Haken – Experte

    © Sputnik / Denis Petrow
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2518245
    Abonnieren

    300 Millionen US-Dollar wird es kosten, Steinkohle aus den USA in die Ukraine zu liefern – pro Jahr. Aber die ukrainische Regierung wird den Preis ohnehin nicht zahlen müssen, sagte der Energiemarktexperte Andrej Belogorjew im Sputnik-Interview.

    Mit 300 Millionen US-Dollar pro Jahr schlage allein der Transport der Steinkohle zu Buche. „Natürlich ist die Donbass-Kohle näher und die Transportkosten dafür sind deutlich niedriger. Aber offensichtlich ist das der politische Preis, den Kiew zu zahlen bereit ist“, sagt Belogorjew. Der Experte ist Vize-Direktor des Instituts für Energiewirtschaft und Finanzen.

    „Aber eigentlich wird gar nicht die Regierung zahlen müssen, sondern die Energiefirmen und letztlich die Verbraucher“, betont er.

    Dass Präsident Trump die Lieferungen an die Ukraine noch Mal zum Thema macht, ist aus Sicht des Experten fehl am Platz: US-Steinkohle werde bereits in die Ukraine geliefert, das sei kein Geheimnis.

    „Es ist nicht ganz klar, wozu es dieser politischen Vereinbarungen bedarf. Zumal Steinkohlelieferungen von Privatfirmen ausgehandelt werden – die Rolle des Staates in der Energiewirtschaft der USA ist ja ziemlich gering. Deswegen haben die Zusagen der Trump-Administration hier keine große Bedeutung“, so der Experte.

    Zuvor hatte Donald Trump bei einer Rede im US-Energieministerium erklärt: „Die Ukraine hat bei uns Abermillionen Tonnen Steinkohle angefragt, gerade eben.“ Die USA hätten die Absicht, Brennstofflieferungen in die Ukraine und andere Staaten zu organisieren, sagte Trump.

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hatte davor erklärt, die Ukraine werde zwei Millionen Tonnen Steinkohle in Pennsylvania kaufen.

    Zu Beginn dieses Jahres hatten ukrainische Extremisten Steinkohlelieferungen aus dem Donbass blockiert. Im Februar wurde über die ukrainische Energieversorgung der Ausnahmezustand verhängt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wegen Kohlemangels: Ukraine macht Wärmekraftwerke dicht
    Ukraine weiterhin auf Kohlelieferungen aus „Aggressorland“ Russland angewiesen
    Trump: „Ukraine will Kohle und zwar sofort“
    Ukrainische Stahlhütten ersuchen Russland um Kohle
    Tags:
    Transport, Kosten, Schwierigkeiten, Lieferungen, Kohle, Petro Poroschenko, Donald Trump, USA, Ukraine