06:35 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    3149
    Abonnieren

    Der Microsoft-Gründer Bill Gates ist laut der US-Zeitschrift „Forbes“ nicht mehr der reichste Mensch der Welt – jetzt belegt der Amazon-Chef Jeff Bezos den ersten Platz auf der Liste der Superreichen.

    Bezos' geschätztes Vermögen liegt bei 90,6 Milliarden US-Dollar, schreibt „Forbes“. Gates belegt den zweiten Platz mit einem Vermögen von 90 Milliarden Dollar. Es folgen der spanische Textilunternehmer Amancio Ortega, der US-Starinvestor Warren Buffett, der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und der mexikanische Telekommunikationsmagnat Carlos Slim.

    Bezos' Vermögen ist dank dem Kursanstieg der Amazon-Aktien um 1,6 Prozent am 27. Juli gestiegen.

    Seit 1987 veröffentlicht „Forbes“ eine jährliche Zusammenstellung, die weltweit alle Personen aufführt, deren geschätztes persönliches Vermögen eine Milliarde US-Dollar übersteigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Wie die Ukraine zum Brückenkopf der Nato wird
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Schlägt die EU wegen Nord Stream 2-Sanktionen bald zurück? Maas für Stärkung gegen Druck von außen
    Tags:
    Ranking, Amazon, Microsoft, Forbes, Jeff Bezos, Bill Gates, USA