19:17 07 Dezember 2019
SNA Radio
    BMW 3er

    Darum vertrauen Deutsche einheimischen Autobauern nicht mehr

    © Sputnik / Aleksei Kudenko
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    257837
    Abonnieren

    Mehr als die Hälfe der Deutschen (53 Prozent) vertrauen den einheimischen Autoherstellern nicht mehr. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die „Bild am Sonntag“.

    Demnach vertreten lediglich fünf Prozent die Auffassung, dass Volkswagen, BMW, Audi und andere Autokonzerne „sehr vertrauenswürdig“ sind.

    Weitere fast 40 Prozent halten deutsche Autoproduzenten für „eher vertrauenswürdig“ als umgekehrt.

    Zudem sollen sich 75 Prozent der Befragten für eine härtere Verantwortung der Autobauer für Regelverstöße ausgesprochen haben.

    An der Umfrage vom 27. Juli nahmen 500 Deutsche teil.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass die deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht stehe: Die großen deutschen Automobilproduzenten Volkswagen (VW), Audi, Porsche, BMW und Daimler hätten sich angeblich jahrzehntelang geheim abgesprochen, speziell im Bereich der Abgasreinigung.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Fast 20.000 Jobs in deutscher Autobranche wegen Brexit gefährdet
    Maschinen am Körper: Exoskelette halten Einzug in Automobilindustrie
    "Weil Russen exzellente Autos lieben": Daimler baut Autowerk bei Moskau
    „Auto-Industrieller Komplex für das Kartell verantwortlich“ – Kritik an Regierung
    Tags:
    Umfrage, Meinungsforschungsinstitut Emnid, Daimler AG, Porsche, Audi, BMW, Volkswagen AG, Bild am Sonntag, Deutschland