Widgets Magazine
05:42 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Euro

    Geldüberweisungen von Migranten aus Deutschland erreichen Rekordzahl

    CC0 / Pixabay
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2815133
    Abonnieren

    Die Migranten, die in Deutschland arbeiten, haben 2016 laut dem Wirtschaftsmagazin „Wirtschaftswoche“ rund 4,2 Milliarden Euro an ihre Familien in den Herkunftsländern überwiesen – eine Rekordsumme seit der deutschen Wiedervereinigung.

    Angela Merkel und Migrantenjobs (Archivbild)
    © AFP 2019 / BERND VON JUTRCZENKA / DPA / AFP
    Die „Wirtschaftswoche“ berichtet unter Berufung auf Daten der Bundesbank, 2016 hätten die Migranten fast 700 Millionen Euro mehr als 2015 in die Herkunftsländer überwiesen.  Das Wirtschaftsmagazin merkt an, die Geldüberweisungen nach Syrien seien deutlich gestiegen:  2016 seien in dieses Bürgerkriegsland 67 Millionen Euro überwiesen worden, 2015 lag diese Summe bei 18 Millionen Euro.

    Das meiste Geld schicken aber in Deutschland arbeitende Migranten nach wie vor in die Türkei. Seit Jahren beträgt diese Summe fast ständig mehr als 800 Millionen Euro.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Massenschlägerei in Calais: Hunderte Migranten gehen aufeinander los
    Oops! Empörung pur: Italiener verwechseln US-Star mit Migranten
    In Brokkoli versteckt: US-Grenzpatrouille entdeckt Dutzende Migranten in Kühl-LKW
    Großbritannien: Bald kein Arbeitslosengeld für EU-Migranten?
    EU-Kommissar fordert: Mehr Migranten abschieben
    Tags:
    Rekordzahl, Geldüberweisungen, Migranten, Bundesbank, Deutschland