10:51 08 August 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    13418
    Abonnieren

    Venedig hat mehr als drei Milliarden Euro wegen des Rückgangs des italienischen Exports nach Russland verloren, wie der Leiter des Departements für internationale und außenwirtschaftliche Beziehungen der Moskauer Stadtregierung, Sergej Tscheremin, mitteilte.

    „Die Verluste wegen der angespannten Beziehungen zwischen Russland und der EU haben viele Sektoren der italienischen Wirtschaft betroffen. Die Antirussischen Sanktionen sind kontraproduktiv. Viele Geschäftsleute, insbesondere italienische, begreifen das. Der Handelskrieg hat schon für gemeinsame Verluste in Höhe von mehr als zehn Milliarden Euro nach dem Rückgang des italienischen Exports nach Moskau gesorgt. Dabei hat allein Venedig mehr als drei Milliarden Euro verloren, was sich auf den Agrar-Industrie-Komplex besonders ausgewirkt hat“, sagte Tscheremin.

    Der Mitteilung zufolge ist der Umsatz zwischen Moskau und italienischen Unternehmen im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 4,6 Prozent zurückgegangen und hat 4,3 Milliarden US-Dollar betragen. Dagegen ist der Umsatz  im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2016 um etwa 50 Prozent gestiegen.

    Die schwache Präsenz italienischer Unternehmen auf dem russischen Markt habe das Land im Vergleich zu Deutschland verwundbarer für Antwortmaßnahmen Russlands auf die Sanktionen seitens der Europäischen Union  gemacht. Italien soll bis jetzt wegen des russischen Gegenembargos elf bis zwölf Milliarden US-Dollar seiner Einnahmen aus dem Russland-Export und 200.000 Arbeitsplätze verloren haben. Die Italiener brauchten neue Märkte, darunter sei der russische der nächste und wohl passendste für sie.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe
    Leichen von vermissten US-Soldaten vor Kalifornien geborgen
    Russland sahnt ab: Goldpreis geht durch die Decke und weiter hoch
    Nach US-Drohbrief wegen Nord Stream 2: Hafenstadt auf Rügen protestiert – Bürgermeister Exklusiv
    Tags:
    Handelskrieg, Unternehmen, Geschäftsleute, Wirtschaft, Sanktionen, Verluste, Export, Venedig, Russland, Moskau, Italien