06:10 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Jalta, Krim, Russische Föderation

    Politiker aus Deutschland und Österreich zu Wirtschaftsforum auf der Krim

    © Sputnik/ Sergei Malgavko
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 25191243

    Deutsche und österreichische Abgeordnete werden im April 2018 das 4. Wirtschaftsforum in der Stadt Jalta auf der Krim besuchen. Das berichtet am Mittwoch die russische Zeitung „Iswestija“.

    „Wir erwarten, dass 50 Vertreter Deutschlands und Österreichs, und zwar bekannte Politiker, Geschäftsleute und Funktionäre, an dem Forum teilnehmen werden“, sagte der Ko-Vorsitzende des Organisationskomitees und Vizepräsident der Organisation „Geschäftliches Russland“, Andrej Nasarow, in einem Interview mit der Zeitung.

    Ein Bundestagsabgeordneter, der die Zeitung bat, seinen Namen wegen der kommenden Bundestagswahl nicht zu veröffentlichen, sagte gegenüber „Iswestija“, dieser Besuch solle zum wichtigen Zeichen der Aussöhnung und Zusammenarbeit zwischen Russland und dem Westen werden.

    Das 4. Wirtschaftsforum in Jalta wird vom 19. bis 21. April 2018 stattfinden.

    Zum Thema:

    „Russland wird verzweifeln“: Poroschenko will Krim zu untragbarer Bürde machen
    Mitangeklagter wird Mitkläger: Siemens-Tochter sagt im Prozess um Krim-Turbinen aus
    Poroschenko erwägt internationale „Gruppe der Freunde der Krim-Deokkupation“
    Krim-Wahlen: Warum EU Scheuklappen aufsetzt - Abgeordneter
    Tags:
    Abgeordnete, Besuch, Wirtschaftsforum, Jalta, Österreich, Krim, Deutschland, Russland