14:09 26 Juni 2019
SNA Radio
    Benzin

    Benzinpreis in Nordkorea steigt wegen Sanktionen – Seoul

    © Flickr/ Senado Federal
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    51427

    Der Benzinpreis in Nordkorea ist seit Jahresanfang wegen der gegen das Land verhängten Sanktionen um das Dreifache gestiegen. Dies meldet die Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die südkoreanische Regierung.

    „Unseren Informationen zufolge wachsen die Erdölpreise in Nordkorea. Der Benzin kostet jetzt dreimal mehr als zum Jahresanfang“, sagte der Vertreter des Ministeriums für Vereinigung.

    Zuvor hatte Yonhap berichtet, die südkoreanische Regierung wolle die humanitäre Hilfe internationaler Organisationen für Nordkorea mit acht Millionen Dollar unterstützen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neue Sanktionen gegen Nordkorea geben US-Finanzministerium beispiellose Vollmachten
    China erklärt Einschränkung von Brennstofflieferungen an Nordkorea
    Südkorea plant acht Millionen Dollar für Nordkorea-Hilfe
    Nordkoreas Atomtest: USA und Südkorea wollen militärische Antwort "umgehend umsetzen"
    Tags:
    Sanktionen, Benzin, Erdöl, Nordkorea, Südkorea