SNA Radio
    Erde

    IWF-Bericht: Diese Länder werden von der globalen Erwärmung profitieren

    © Foto : NASA/Reid Wiseman
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2406
    Abonnieren

    Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat einen Bericht unter dem Titel „Perspektiven der Weltwirtschaft“ (Engl.: „World Economic Outlook“) vorgestellt, in dem er diejenigen Länder auflistet, die von der globalen Erwärmung profitieren würden. Dies berichtet Bloomberg.

    Wie aus dem Bericht hervorgeht, würden die armen Länder in warmen Regionen, wo der größte Teil der Weltbevölkerung lebt, wohl am meisten unter dem Anstieg der durchschnittlichen Temperaturen leiden.

    Anderen Staaten hingegen werde die Klimaveränderung ermöglichen, das Wachstum ihrer Wirtschaften zu beschleunigen. So werde das BIP der Mongolei um 1,4 Prozent wachsen, Islands um einen Prozent, Finnlands um 0,9 Prozent und Russlands um 0,8 Prozent.
    Zur Top-10 der Länder, die von der globalen Erwärmung wirtschaftlich profitieren würden, gehörten unter anderem Norwegen, Kanada, Schweden, Estland, Kasachstan und Lettland, so Bloomberg.

    Andere Experten sprächen jedoch auch von Problemen im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung, wie beispielsweise Naturkatastrophen, Zwangsmigration und die Verbreitung von Krankheiten.

    „Dennoch zeigen die Daten, dass Russland zumindest zu Beginn zu einem unbeabsichtigten Begünstigten werden kann. (…) Arme Länder im Süden tragen den Großteil der Katastrophe, die vor allem von reichen Ländern geschaffen wurde, während Staaten im Norden überraschende Dividenden erhalten“, zitiert Bloomberg den IWF-Bericht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Globale Erwärmung macht Frösche zu Vegetariern
    NASA: Erde erwärmt sich unentwegt
    Globale Erwärmung: Russland heizt sich in Rekordtempo auf
    "Globale Erwärmung" wird 35 - Jahrestag des Begriffs
    Tags:
    globale Erderwärmung, Internationaler Währungsfonds (IMF), Erde