03:02 17 November 2019
SNA Radio
    Bitcoin

    Krypto-Währungen erst in 300 Jahren gute Idee - Kasperski

    © REUTERS / Benoit Tessier
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 270
    Abonnieren

    Krypto-Währungen sind für eine integrale Welt geeignet, aber jetzt ist nicht der beste Zeitpunkt für sie. Das hat der russische Unternehmer Jewgeni Kasperski mitgeteilt.

    „Ich bin der Meinung, dass  Krypto-Währungen eine gute Idee sind. Das ist genau das, was die geeinte Welt braucht, die absolut frei ist. Unter solchen Bedingungen wird diese Sache wunderbar funktionieren“, sagte der Leiter von Kaspersky Lab im Interview mit der Nachrichtenagentur RIA Novosti.

    Momentan sei die Welt zu diesen Technologien noch nicht bereit, so der Unternehmer.

    „In unserer Situation, wo die Welt unter Staaten und Mächteblöcken geteilt ist, die sich ab und zu bekämpfen, werden die Krypto-Währungen nicht so gut funktionieren. Sobald sie irgendeinen Staat stören, werden sie verboten und bekämpft. In etwa 300 Jahren kann das eine absolut wunderbare Sache sein“, erklärt Kasperski.

    Die populärste Krypto-Währung ist heute Bitcoin, die seit 2009 im Umlauf ist. Ihr damaliger Kurs lag unter einem US-Dollar. Im Februar 2010 erreichte die digitale Währung erstmalig den Wert von einem US-Dollar. Einige Monate später stieg er auf sechs Dollar je Bitcoin-Einheit. Daraufhin entstanden diverse Bitcoin-Börsen. Im Mai dieses Jahres erreichte der Kurs der Krypto-Währung zum ersten Mal in seiner Geschichte mehr als 2.000 US-Dollar je Bitcoin. Aktuell liegt der Kurs bei 4.256 Dollar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sanktionen gegen Krim könnten Russland führend bei Kryptowährungen machen
    Wie sich Hacker über Handynummer Zugang zu Bitcoin-Wallets verschaffen – NYT
    „Wie der Kamel-Markt in Kuwait“: Bitcoin nach Rekordhoch vorm Absturz?
    Experte erwartet Kursanstieg für Bitcoin bis auf 7.500 Dollar
    Tags:
    Bitcoins, Kryptowährung, Kaspersky Lab, Jewgeni Kasperski