20:21 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Wladimir Putin bei Treffen mit deutschen Unternehmern in Sotschi

    Putin trifft deutsche Konzerne: Günstige Bedingungen und neue Möglichkeiten

    © REUTERS/ Maxim Shemetov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2246361603

    Der russische Präsident Wladimir Putin rechnet nach eigenen Angaben mit der Fortsetzung der Arbeit von deutschen Unternehmen in Russland. Komfortable Bedingungen seien garantiert.

    „Wir rechnen damit, dass deutsche Unternehmen auch weiterhin in unserem Land arbeiten werden. Vor dem Hintergrund des erneuten Anstiegs des Wirtschaftswachstums in Russland eröffnen sich auch neue Möglichkeiten für das Business im Allgemeinen sowie für unsere Freunde aus dem Ausland, darunter aus Deutschland“, sagte Putin bei einem Treffen mit Vertretern der deutschen Geschäftskreise am Donnerstag.

    „Wir sind bereit, sämtliche Bedingungen zu schaffen, damit sich ausländische Unternehmer auf dem russischen Markt wohlfühlen“, versicherte der russische Staatschef weiter. Moskau werde in enger Kooperation mit den Geschäftskreisen den Rechtsrahmen dafür verbessern und überflüssige administrative Barrieren aufheben. Es würden auch zusätzliche Ressourcen in die Entwicklung der Infrastruktur investiert und neue Arbeitskräfte vorbereitet, so Putin. 

    An dem Treffen in Sotschi nahmen neben Putin der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew sowie der russische Vizepremier Arkadij Dworkowitsch, Energieminister Alexander Nowak, Wirtschaftsminister Maxim Oreschkin sowie Gazprom-Chef Alexej Müller teil.

    Von deutscher Seite sind 21 Teilnehmer angemeldet, darunter zwei Chefs des Ostkomitees für deutsche Wirtschaft, auf dessen Initiative das Treffen organisiert wurde, sowie der Exekutivdirektor der Nord Stream AG, Matthias Warnig, Vorstandsmitglied der Siemens AG Klaus Helmrich, Mitglied des Vorstands der BASF SE Dr. Hans-Ulrich Engel, der CEO von Uniper SE Klaus Schäfer, der Vorstandsvorsitzende des Handelsunternehmens Metro AG Olaf Koch und Mitglied des Vorstands der SAP SE Michael Kleinemeier. Dem Treffen wohnten zudem der Geschäftsführer der Bauer Comp Holding Philipp Bayat, Vorstandsmitglied der Linde AG Aldo Belloni, die Vorsitzende des Aufsichtsrats der Claas-Gruppe, eines der weltgrößten Landtechnikherstellers, Cathrina Claas-Mühlhäuser und viele andere bei.

    Zum Thema:

    Russland-Sanktionen höchst verlustreich für die deutsche Wirtschaft - Expertin
    Nord Stream 2 wird Berlin zum wichtigsten Gastransiteur Europas machen – Experten
    Mut zum Dialog – deutsche Wirtschaft in Russland begrüßt Schwesig-Reise
    Putin trifft deutsche Geschäftskreise in Moskau – auch Abendprogramm steht fest
    Tags:
    Möglichkeit, Bedingungen, deutsche Geschäftskreise, Arbeit, Fortsetzung, Treffen, Wladimir Putin, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren