22:06 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Deutsche Wirtschaftsleute bei Treffen mit Wladimir Putin in Sotschi

    Deutsche Wirtschaft erhält von Putin „starkes Signal“

    © Sputnik/ Aleksej Druzhinin
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1274

    Nach dem gestrigen Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem kasachischen Staatschef Nursultan Nasarbajew an der Schwarzmeerküste spricht der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft von erhöhten Chancen und besseren Rahmenbedingungen für deutsche Investoren in Russland.

    „Es ist schon ein starkes Signal an die deutsche Wirtschaft, dass sich die Präsidenten der beiden größten Mitgliedsländer der Eurasischen Union gemeinsam so viel Zeit für ein Gespräch genommen haben. Dies zeigt ein überragendes Interesse an einer Intensivierung unserer Beziehungen und einer engeren Kooperation zwischen der EU und der Eurasischen Union“, sagte der Ost-Ausschuss-Vorsitzende Wolfgang Büchele nach dem zweieinhalbstündigen Treffen.

    „Präsident Putin und die anwesenden Minister haben uns eine sehr konkrete Reformagenda der nächsten Monate vorgestellt. Dies erhöht die Chancen, dass die Rahmenbedingungen für deutsche Investoren in Russland, insbesondere für Mittelständler, weiter verbessert werden.“

    Die deutschen Unternehmensvertreter hätten ihrerseits ihre Bereitschaft betont, die Entwicklung eines konkurrenzfähigen und innovativen russischen Mittelstands tatkräftig zu unterstützen, teilte der Ost-Ausschuss mit.

    Nach Angaben der Organisation hat sich der deutsch-russische Handel trotz „schwieriger Zeiten“ kräftig belebt: In den ersten sieben Monaten 2017 seien die Importe aus Russland um 27 Prozent und die deutschen Exporte nach Russland um 24 Prozent gewachsen.

    Büchele dazu: „Wir verzeichnen eine wachsende Zahl von deutschen Investitionen in Russland mit Werkseröffnungen und Grundsteinlegungen fast im Wochenrhythmus.“ Auch der deutsch-kasachische Handel hat die Krise der Jahre 2014 bis 2016 inzwischen überwunden.

    Zum Thema:

    Deutsche Konzerne wollen Nord Stream 2 nicht aufgeben
    Tags:
    Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft, Wolfgang Büchele, Wladimir Putin, Deutschland, Russland