08:44 25 November 2017
SNA Radio
    Russischer Rubel

    Kommt bald der Krypto-Rubel? Putin führt russische Digitalwährung ein

    © AFP 2017/ Alexander Nemenov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5564714016

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Schaffung einer russischen virtuellen Währung genehmigt. Das hat der russische Kommunikationsminister, Nikolaj Nikoforow, auf einem geschlossenen Treffen des Moscow Capital Clubs gesagt.

    „Ich erkläre hiermit, dass wir den Krypto-Rubel starten, aus einem einfachen Grund: Wenn wir das nicht tun, dann werden das in zwei Monaten unsere Nachbarn in der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft (EAWG) erledigen“, zitiert die Zeitung "AiF" Nikoforow. Dabei verwies er auf eine entsprechende Initiative der Regierung. 

    Die russische Digitalwährung werde schon bald auf den Markt kommen. Es sollen nur einige Details bezüglich der Steuerzahlung geklärt werden. Die Schaffung einer eigenen virtuellen Währung bedeute jedoch nicht, dass Bitcoin und andere Digitalwährungen in Russland nun legalisiert würden, so der Minister. Außerdem werde es unmöglich sein, den Krypto-Rubel zu minen. 

     

    Zum Thema:

    „Christ Coin“: Erste Kryptowährung für Christen lanciert – Medien
    Wie sich Hacker über Handynummer Zugang zu Bitcoin-Wallets verschaffen – NYT
    „Wie der Kamel-Markt in Kuwait“: Bitcoin nach Rekordhoch vorm Absturz?
    Experte erwartet Kursanstieg für Bitcoin bis auf 7.500 Dollar
    Gold und Bitcoin – Experten-Tipps für Investoren: „Spekulation mit Zukunft“
    Tags:
    Mining, Digitalwährung, Kryptorubel, Finanzen, Rubel, Eurasische Wirtschaftsgemeinschaft (EAWG), Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren