Widgets Magazine
09:13 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Rosneft-Mitarbeiter

    Rosneft gibt Start des neuen Projekts im Irakischen Kurdistan bekannt

    © REUTERS / Sergei Karpukhin/File Photo
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1285
    Abonnieren

    Der russische Ölkonzern Rosneft und die Regierung des Irakischen Kurdistans haben den Beginn der Umsetzung des Projekts in dieser Region bekannt gegeben, heißt es in der Pressemittelung des russischen Unternehmens. Ziel sei die Entwicklung der Ölinfrastruktur.

    Rosneft wird zusammen mit der kurdischen KAR Group eine Ölpipeline betreiben, über die das kurdische Öl nach Europa, darunter in die Ölverarbeitungswerke von Rosneft in Deutschland, transportiert wird.

    Der Anteil des russischen Unternehmens an diesem gemeinsamen Projekt soll 60 Prozent betragen. „Die Beteiligung an dem Infrastrukturprojekt wird zur Erreichung der strategischen Ziele des Unternehmens beitragen und ermöglichen, die Effektivität der Öllieferung an Endverbraucher, darunter den Öltransport aus Kurdistan in die Ölverarbeitungswerke von Rosneft in Deutschland, zu erhöhen“, kommentierte der Rosneft-Chef Igor Setschin den Deal.

    Rosneft hatte im Februar 2017 mit der Regierung des Irakischen Kurdistans einen Öl-Vertrag für den Zeitraum 2017-2019 unterzeichnet. Mitte September hatten beide Seiten Verhandlungen über eine mögliche Beteiligung des russischen Konzerns an einem Projekt zur Finanzierung des Baus einer Gaspipeline-Infrastruktur geführt.

    Am 19. Oktober hatte das irakische Öl-Ministerium alle Verträge über die Erschließung von Öl- und Gasvorkommen im Land, die von Regionen ohne Zustimmung Bagdads unterzeichnet wurden, als ungesetzlich eingestuft und versprochen, diese vor Gericht anzufechten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Rosneft-Chef: „Gerüchte über Tod des Erdöls stark übertrieben“
    Kirkuk ist Sieg für Teheran und Verlust für Moskau
    Rosneft erwirbt 30 Prozent der Anteile an Eni-Gasfeld in Ägypten
    Doris Schröder-Köpf zu Rosneft-Job des Altkanzlers: Freundschaft liegt ihm am Herzen
    Tags:
    Deal, Werk, Lieferung, Transport, Öl, Projekt, Rosneft, Igor Setschin, Kurdistan, Russland