Widgets Magazine
09:10 12 November 2019
SNA Radio
    Öl in Syrien

    Kriegsfolgen: Damaskus legt Milliardenschwere Verluste im Ölsektor offen

    © AFP 2019 / Alice Martins
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    6384
    Abonnieren

    Die Verluste, die Damaskus im Laufe des Kriegs in der Ölbranche erlitten hat, überschreiten nach vorläufigen Angaben 68 Milliarden Dollar. Dies gab der Minister für Öl und Mineralressourcen des Landes, Ali Ghanem, am Freitag bekannt.

    „Terroristen und Kräfte der so genannten internationalen Koalition mit den USA an der Spitze haben den syrischen Ölsektor systematisch zerstört“, zitiert die Agentur RIA Novosti Ghanem. „Daher überschritten die Verluste 68 Milliarden Dollar.“

    Der Minister betonte zugleich, dass diese Zahl noch steigen könnte, weil bislang nur eine Erstbewertung der Verluste durchgeführt worden sei.

    „Die systematischen Attacken waren nicht das Ergebnis des Kriegs, sondern konzentrierten sich auf den Ölsektor, um ihn zu vernichten“, so Ghanem weiter. Nun bereite Damaskus einen technischen Plan zum Wiederaufbau der Öl- und Gasinfrastruktur des Landes vor.

    „Die militärische Frage hängt von der Armee ab, und bald werden wir Nachrichten über die Rückeroberung aller Öl- und Gasvorkommen in Syrien hören“, sagte der Minister. Die Belebung des Ölsektors werde einen großen positiven Einfluss auf die syrische Wirtschaft ausüben.

    Die Öl- und Gasförderung sind dem Minister zufolge bereits gestiegen. „Zu Beginn des Jahres förderten wir nicht mehr als 6,5 Millionen Kubikmeter Gas und nur noch 2000 Barrel Öl. Die Phosphat-Bergwerke gerieten gar außer Betrieb“, sagte der syrische Minister. „Heute fördern wir mehr als 13,5 Millionen Kubikmeter Gas und etwa 16.000 Barrel Öl täglich. Die durchschnittliche Produktion von Phosphaten soll bis Ende des Jahres eine Million Tonnen betragen.“

    Seit Kriegsbeginn sei die Ölförderung im Land allerdings insgesamt um das 24-fache zurückgegangen, erinnerte Ghanem.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kampf ums Öl: Unabhängiges Kurdistan könnte neue Konflikte auslösen
    Syrien kontrolliert wieder die Mehrheit seiner Erdöllagerstätten
    USA hindern Assad an Vormarsch zu Ölfeldern - Medien
    Syrien-Krieg: Assad erobert das Öl zurück
    Tags:
    Wiederaufbau, Wirtschaft, Einfluss, Rückeroberung, Ölvorkommen, Zerstörung, Milliarden, Verluste, Ölförderung, Syrien