15:40 24 September 2018
SNA Radio
    Mitarbeiter der russischen Ölfirma Rosneft in der Arktis (Archivbild)

    Irakisch-Kurdistan enthüllt Kosten für Rosneft-Verträge

    © Sputnik / Pressedienst von Rosneft
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2927

    Der Chef des Finanz- und Wirtschaftsausschusses im Parlament des Irakischen Kurdistans, Izzat Saber, hat gegenüber der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti den Wert der Verträge zwischen dem russischen Ölkonzern Rosneft und dem autonomen Gebiet genannt.

    „Das Vertragspaket zwischen der Regierung des Irakischen Kurdistans und Rosneft überstieg drei Milliarden US-Dollar“, so Saber.

    Mitte Oktober war mitgeteilt worden, dass der russische Ölkonzern Rosneft und die Regierung des Irakischen Kurdistans die Umsetzung des Projekts in dieser Region begonnen hätten. Rosneft wird nach eigenen Angaben zusammen mit der kurdischen KAR Group eine Ölpipeline betreiben, über die das kurdische Öl nach Europa und auch in die Ölverarbeitungswerke von Rosneft in Deutschland transportiert wird. Der Anteil des russischen Unternehmens an diesem gemeinsamen Projekt soll 60 Prozent betragen.

    Rosneft hatte im Februar 2017 mit der Regierung des Irakischen Kurdistans einen Öl-Vertrag für den Zeitraum 2017-2019 unterzeichnet. Mitte September hatten beide Seiten Verhandlungen über eine mögliche Beteiligung des russischen Konzerns an einem Projekt zur Finanzierung des Baus einer Gaspipeline-Infrastruktur geführt.

    Am 25. September 2017 hatte in Kurdistan ein Unabhängigkeitsreferendum stattgefunden. Nach Angaben der hohen Wahlkommission der Region stimmten 92,7 Prozent der Wähler für die Unabhängigkeit vom Irak. Die irakischen Behörden weigern sich allerdings, das Referendum als legitim anzuerkennen und Gespräche mit der Regionalregierung des Irakischen Kurdistans zu führen, solange die Wahlergebnisse nicht annulliert sind. Die Türkei, der Iran sowie die USA und die Uno hatten sich zuvor gegen den Volksentscheid ausgesprochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Rosneft stellt Arbeiten im östlichen Schwarzmeerraum unter Sanktionsdruck ein
    „Rosneft“-Tochter gibt ganze Tanker-Flotte für Arktis in Auftrag
    Bagdad nennt Öl-Deal zwischen Rosneft und Irakisch-Kurdistan ungesetzlich
    Tags:
    Rosneft, Russland