02:19 19 Januar 2018
SNA Radio
    Metallwerk in Hama, Syrien

    Minister: Syriens Wirtschaft kommt aktiv auf die Beine

    © Sputnik/ Mikhail Woskressenski
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 712

    Jetzt, wo sie vom Terrorismus befreit sind, arbeiten die meisten syrischen Betriebe wieder – und das recht erfolgreich, sagte der syrische Industrieminister, Ahmed al Hamu, im Sputnik-Gespräch.

    Da sei etwa eine wichtige Dünger-Fabrik in der Provinz Homs: „Der Betrieb hat seine Arbeit nach zweijährigem Stillstand wiederaufgenommen und produziert heute 350 Tonnen Superphosphat täglich. Eine Steigerung um ein Viertel ist geplant“, so der Minister.

    Das zerstörte Krankenhaus in Deir ez-Zor (Archivbild)
    © Sputnik/ Mikhail Wosskressenski

    Der Produktionsstart komme zum richtigen Zeitpunkt: „Jetzt beginnt die Saatsaison. Im kommenden Monat soll der Produktionsumfang erhöht werden.“ Die Versorgung der Fabrik mit Rohstoffen laufe wieder normal, die Zusammenarbeit mit den Zulieferern funktioniere reibungslos.

    Besonders erfreulich: Alle Mitarbeiter seien in den Betrieb zurückgekehrt, trotz der vielen Schwierigkeiten, die es derzeit im Land noch gebe.

    Zum Thema:

    China will in Syrien Industriepark für zwei Milliarden US-Dollar einrichten
    Industrieproduktion in Syrien
    Tags:
    Minister, Wiederaufbau, Industrie, Homs, Syrien