21:04 21 Januar 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Trump: „Wir stehen am Rande eines neuen Wirtschaftswunders“

    © AFP 2018/ Nicholas Kamm
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    171341

    US-Präsident Donald Trump hat bei seiner Rede im Weißen Haus versichert, dass die US-Bürger „die gesenkten Steuern und großen Einkünfte bereits ab Februar“ genießen werden, sollte der Kongress ihm den entsprechenden Gesetzentwurf bis Weihnachten zur Prüfung vorlegen.

    „Heute stehen wir am Rande eines neuen Wirtschaftswunders“, betonte Trump.

    Ihm zufolge beträgt das Wirtschaftswachstum in den USA drei Prozent, und wenn es keine Wirbelstürme gegeben hätte, wären auch vier Prozent erreichbar gewesen. „Noch vor zwei Jahren, als ich die Kampagne startete, war das eine undenkbare Zahl. Und sie wird noch steigen“, versicherte der US-Staatschef. „Wir haben 2,2 Millionen neue Arbeitsplätze seit den Wahlen geschaffen. Die Arbeitslosigkeit liegt auf dem niedrigsten Niveau seit 17 Jahren.“

    Die Gegner des Projekts behaupteten zwar, so Trump weiter, dass es für Reiche bestimmt sei, „sie haben aber den endgültigen Entwurf nicht gesehen“. „Ich habe den endgültigen Gesetzentwurf auch nicht gesehen“, sagte der Präsident und fügte schnell hinzu, dass das Gesetz ursprünglich „für Menschen mit einem Durchschnittseinkommen sowie für Unternehmen, die Arbeitsplätze schaffen werden, bestimmt war“.

    Derzeit wird die von Republikanern vorgeschlagene Steuerreform im Repräsentantenhaus des US-Kongresses erörtert. Zuvor hieß es aus dem Weißen Haus, dass Trump an Steuersenkungen um 20 Prozent interessiert sei.

    Zuvor hatte der US-Senat eine Steuerreform abgesegnet. Nach dem gescheiterten Versuch, Obamacare abzuschaffen, bedeutet dies den ersten legislativen Erfolg für Trump.

    Die Reform sieht ein Steuersenkungsprogramm für Kapitalgesellschaften, große Vermögen und Unternehmer vor. Mit dieser Neueinführung möchte Trump unter anderem Großfirmen aus Niedrigsteuerländern zurückholen, zum Beispiel Apple aus Irland.

    Außerdem hofft der US-Präsident, dass diese Maßnahmen mehr Plätze auf dem US-Arbeitsmarkt schaffen werden. Diverse Experten befürchten jedoch, dass Trumps Vorhaben den Schuldenberg der Vereinigten Staaten noch weiter wachsen lasse.

    Zum Thema:

    Trump feiert ersten Gesetzeserfolg: US-Senat verabschiedet Steuerreform
    Amerika gewinnt Respekt anderer Staaten zurück – Trump
    Great Crash statt Great Again: EU geißelt Trumps Pleite-Politik
    Trumps Wirtschaftskurs stößt in EU auf starkes Echo – interner Bericht
    Tags:
    Steuerreform, Erörterung, Reiche, Gesetzentwurf, Wirtschaftswunder, Arbeitsplätze, Gegner, Wachstum, Erfolg, Gesetz, US-Repräsentantenhaus, US-Kongress, Donald Trump, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren