21:12 15 August 2018
SNA Radio
    Euro-Banknoten (Archiv)

    Erstmals in der Geschichte: Deutsche Schuldenuhr tickt rückwärts

    © Sputnik / Michail Kutusow
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    6429

    Erstmals in ihrer 22-jährigen Geschichte wird die deutsche Schuldenuhr 2018 rückwärts laufen. Der Schuldenberg soll ab Januar um 78 Euro pro Sekunde schmelzen.

    Dieser Schuldenabbau ergebe sich überwiegend aus den Haushaltsplänen der 16 Bundesländer für das Jahr 2018, teilte der Bund der Steuerzahler (BdSt) am Freitag mit.

    „Bis vor wenigen Jahren steckten Bund und Länder noch tief in der Schuldenfalle. Diese Politik zu Lasten der jüngeren Generationen ist erfreulicherweise erstmal gestoppt“, erklärte BdSt-Präsident Reiner Holznagel.

    Mittlerweile betragen die Schulden noch knapp 2.000 Milliarden Euro. „Die Politik darf beim Schuldenabbau nicht lockerlassen“, sagte dazu der BdSt-Präsident. „Ich erwarte von der künftigen Regierung, dass sie ebenso wie die meisten Bundesländer eine Verpflichtung zum substanziellen Abbau von Altschulden in das Bundeshaushaltsgesetz aufnimmt.“

    Seit 1995 macht die Schuldenuhr Deutschlands mit ihren großen roten Ziffern das Ausmaß der öffentlichen Verschuldung für Bürger und Politik transparent.

     

    Zum Thema:

    Russland reduziert Auslandsschulden weiter
    Russland erlöst Ex-Sowjetrepublik – von Schuldenberg
    Tags:
    Schulden, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren