SNA Radio
    Teil der Nord Stream 2-Pipeline

    Nord Stream 2: finanzielle Verpflichtungen erfüllt – Gazprom-Chef

    © Sputnik / Sergey Guneev
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2753

    Die Partner des Erdgasförderkonzerns Gazprom beim Projekt Nord Stream 2 haben ihre finanziellen Verpflichtungen in diesem Jahr laut Gazprom-Chef Alexej Miller erfüllt.

    Zur Zeit würden die europäischen Firmen das Projekt störungsfrei finanzieren. Sie hätten vor einigen Tagen ihre finanziellen Verpflichtungen für 2017 komplett erfüllt, so Miller in einer Unternehmenssitzung.

    Der neue polnische Regierungschef, Mateusz Morawiecki, hatte zuvor die Gaspipeline Nord Stream 2 als schädliche Initiative bezeichnet, die die Sicherheitslage in Zentraleuropa gefährden würde.

    Einige EU-Länder haben früher ihre Beanstandungen an den von der EU-Kommission vorgeschlagenen Gesetzesänderungen zur Erschwerung des Nord Stream 2-Projekts geäußert. Während eines Treffens der Arbeitsgruppe des Rates der Europäischen Union beantragte Deutschland eine neue juristische Prüfung der Gesetzesänderungen. Italien und andere Länder forderten, die Auswirkungen auf die bestehenden Gaspipelines zu bewerten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Gespaltene Pipeline-Politik: Berlin will Nord Stream 2 in Kiews Interesse
    Ein Rohr, sie zu spalten: Wie Europa und die Welt um russisches Gas streiten
    Nord Stream 2: Merkels Reaktion auf US-Druck wird Politik Deutschlands bestimmen
    Tags:
    Sicherheitslage, Verpflichtungen, Nord Stream 2, Gazprom, Mateusz Morawiecki, Alexej Miller, Zentraleuropa, Italien, Deutschland