23:52 20 November 2019
SNA Radio
    Gazprom-Mitarbeiter an einem Gas- und Öllager (Archivbild)

    Sanktionen ohne Auswirkungen auf Gazprom Neft – Firmenchef

    © Sputnik / Maxim Blinow
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2783
    Abonnieren

    Die antirussischen Sanktionen haben keine wesentlichen Auswirkungen auf die Firma Gazprom Neft gehabt, wie Unternehmenschef Alexander Djukow mitteilte.

    Die ersten, 2014 verhängten Sanktionen gegen die Energiewirtschaft und Ölindustrie hätten die Finanzierung und Kooperation in bestimmten Bereichen eingeschränkt. Die Firma habe aber seitdem dank niedrigen Preisen und wirtschaftlichen Beschränkungen ihre jährliche Förderleistung auf ein Rekordniveau gesteigert.

    Gazprom Neft habe viel für Importsubstitutionen getan, die dafür ergriffenen Maßnahmen würden ihre Wirkung zeigen. Seit einigen Jahren sei die Importabhängigkeit des Unternehmens deutlich gesunken. Obwohl manche Technologien und Erzeugnisse aus dem Ausland auch heute noch benötigt würden, werde die russische Ölindustrie in einer gewissen Zeit völlig von Importen unabhängig sein, so Djukow.

    Das russische Unternehmen Gazprom Neft ist im Bereich Öl- und Gasförderung sowie Erdölverarbeitung tätig.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: finanzielle Verpflichtungen erfüllt – Gazprom-Chef
    650 km von Turkstream fertig – Gazprom
    Ein Rohr, sie zu spalten: Wie Europa und die Welt um russisches Gas streiten
    Tags:
    Energiewirtschaft, Importsubstitution, Kooperation, Sanktionen, Gazprom Neft, Russland