Widgets Magazine
03:28 22 September 2019
SNA Radio
    Bitcoin

    London kann bereits 2018 nationale Kryptowährung einführen

    CC0
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    4654
    Abonnieren

    Die britische Zentralbank könnte laut der Zeitung „The Telegraph“ bereits nächstes Jahr die Genehmigung für die Einführung einer nationalen Kryptowährung erteilen.

    Wie aus dem Artikel hervorgeht, hatte die Bank schon im Februar 2015 eine spezielle Forschungsgruppe gebildet, um die Möglichkeit der Einführung einer Kryptowährung zu prüfen, die an das Pfund gebunden wäre. Zurzeit erforsche die Gruppe die Technologie der elektronischen Transaktionen, die bei Operationen mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen genutzt werden.

    Laut einem Vertreter der Bank of England wird erwartet, dass die Forscher 2018 ihre Ergebnisse vorstellen werden.

    Wie „The Telegraph“ weiter schreibt, habe der Chef der britischen Zentralbank bereits mit anderen Zentralbanken über die Einführung der E-Währung verhandelt und betont, dass die Blockchain-Technologie einen positiven Einfluss auf die finanzielle Stabilität und Effizienz haben könnte.

    Zuvor wurde berichtet, dass Israel und Schweden die Einführung einer nationalen Kryptowährung erwägen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Krim ist Bitcoin-Heimat: Ehepaar benennt Sohn zu Ehren der Kryptowährung
    In nur drei Tagen: Bitcoin geht drastisch zurück – Experten klären auf
    „Ebenso gut wie nutzlos“: Bitcoin-Experte verkauft alle seine Bitcoins
    Ukraine: Inlandsgeheimdienst beschlagnahmt Bitcoins bei Journalisten
    Tags:
    Bitcoin, Kryptowährung, Großbritannien