06:51 27 April 2018
SNA Radio
    Bitcoin

    Was US-Finanzmogul Warren Buffett über Investitionen in Kryptowährungen denkt

    © REUTERS / Illustration/Benoit Tessier
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 293

    Der US-amerikanische Investor und Unternehmer Warren Buffett hat sich in einem Interview für den Sender CNBC zu Investitionen in Kryptowährungen geäußert.

    Buffett werde selbst nicht in Kryptowährungen investieren, sagte er dem Sender.

    „Ich kann fast mit Sicherheit sagen, dass sie zu einem schlechten Ende kommen werden“, so Buffett. „Wann und wie das passieren wird, weiß ich nicht.“

    Kryptowährungen sind Geld in Form digitaler Zahlungsmittel. Als berühmteste Kryptowährung der Welt gilt Bitcoin, der im Internet entstanden und seit 2009 im Umlauf ist. Bitcoins werden in komplizierten Rechen-Prozessen auf den Computern der Nutzer erzeugt. Das System verwendet die sogenannte Blockchain-Technologie – eine dezentral verschlüsselte Datenbank, in der alle Transaktionen gespeichert werden.

    Zum Thema:

    Bitcoins im Millionenwert von WikiLeaks-Konto verschwunden – Medien
    Krim ist Bitcoin-Heimat: Ehepaar benennt Sohn zu Ehren der Kryptowährung
    In nur drei Tagen: Bitcoin geht drastisch zurück – Experten klären auf
    „Ebenso gut wie nutzlos“: Bitcoin-Experte verkauft alle seine Bitcoins
    Tags:
    Kryptowährung, Investitionen, Warren Buffett, USA