08:56 14 August 2018
SNA Radio
    Platinbarren, Russland (Archiv)

    Neues Platinvorkommen in Nordrussland entdeckt

    © Sputnik / Pawel Lisitsyn
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    32235

    Russische Geologen haben im Raum der nordrussischen Stadt Montschegorsk bei Murmansk auf der an Finnland und Norwegen angrenzenden Kola-Halbinsel ein großes Platinvorkommen entdeckt. Das teilte das staatliche Geologie-Unternehmen Rosgeologija in Moskau mit.

    Seine Experten beziffern die Reserven im entdeckten Polymetallfeld mit 525.000 Tonnen Nickel, 464.000 Tonnen Kupfer, 29,5 Tonnen Platin und 133,9 Tonnen Palladium. Insgesamt hatten die Geologen eine Fläche von über 24,8 Quadratkilometer nach Metallvorkommen durchsucht. Die Experten kündigten an, ihre Untersuchungen im Gebiet Murmansk fortzusetzen.

    Rosgeologija empfiehlt die Nacherkundung des Feldes, um die Metallreserven präziser zu bestimmen.

    Zum Thema:

    CDU-Politiker: „Wir brauchen Metalle, die nur in Russland zu bekommen sind“
    Sanktionen und Gold führen USA geradewegs in den Crash
    „Dritter Weltkrieg“: Kampf um Bodenschätze in Afrika – Die blutige Seite des Goldes
    Tags:
    Experten, Entdeckung, Reserven, Metall, Platin, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren