SNA Radio
    Ärmelkanal

    Boris Johnson fordert Brücke zwischen Großbritannien und Frankreich

    CC BY-SA 2.0 / Hauke Musicaloris / Ships on the English Channel / La Manche
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1327

    Der britische Außenminister Boris Johnson hat für eine Brücke zwischen Frankreich und Großbritannien geworben, berichtet „The Daily Telegraph“ am Freitag.

    Der bestehende Eisenbahntunnel unter dem Ärmelkanal sei demzufolge nicht imstande, die Bedürfnisse der Länder im Personen- und Warenverkehr zu decken.

    Mehr zum Thema: Wieso sich Europa paradox entwickelt – Experte

    „Es ist doch absurd, dass zwei der stärksten Volkswirtschaften der Welt mit einer einzigen Eisenbahnstrecke verbunden sind, obwohl sie nur 20 Meilen (etwa 32 Kilometer – Anm. d. Red.) auseinanderliegen“, sagte Johnson beim britisch-französischen Regierungsgipfel in Sandhurst westlich von London.

    Bei dem Treffen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der britischen Premierministerin Theresa May und mehrerer Minister in Sandhurst war auch die Einrichtung einer Expertenrunde für Großprojekte vereinbart worden. Dort soll Johnson seinen Brückenvorschlag am Rande erwähnt haben.

    Mehr zum Thema: „Zeit, ehrlich zu sein“: Johnson spricht sich über Russlands Stellung zu Assad aus

    ​Macron soll laut der Zeitung zugestimmt haben, dass eine zweite Verbindung zwischen den Ländern gebaut werden muss. „Ich stimme zu. Lasst uns das machen, “ antwortete er.

    Die Straße von Dover, der engste Teil des Ärmelkanals, ist 31,4 Kilometer breit. Eine Zugverbindung zwischen Großbritannien und dem europäischen Festland besteht seit 1994 durch den 50 Kilometer langen Eurotunnel.

     

    Zum Thema:

    Gigantische Teresa May am Ärmelkanal zeigt der EU den Stinkefinger
    Finanz-Experte mit vielen richtigen Prognosen: „Euro wird nicht überleben“ – EXKLUSIV
    Johnson vs. Lawrow: Scharfzüngiges Wortgefecht in Moskau
    Britischer Heli filmt russisches U-Boot bei Ärmelkanal-Fahrt – VIDEO
    Tags:
    Verkehr, Transport, Zugverkehr, Zug, Eisenbahn, Brücke, Boris Johnson, Theresa May, Emmanuel Macron, Ärmelkanal, Frankreich, Großbritannien, Europa
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren