20:08 14 November 2019
SNA Radio
    Rubel

    Wirtschaftswachstum Russlands: IWF erhöht Prognose für 2018

    © Sputnik / Vladimir Trefilov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    23681
    Abonnieren

    Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Prognose für das Wirtschaftswachstum Russlands im Jahr 2018 auf 1,7 Prozent erhöht.

    Wie russische Medien am Montag unter Berufung auf ein offizielles Dokument berichten, betrug das Wachstum der russischen Wirtschaft im Jahr 2017 1,8 Prozent.
    Was das globale BIP-Wachstum betreffe, so liege die Prognose für 2018 und 2019 bei 3,9 Prozent.

    Am 11. Januar wurde berichtet, dass die russischen Währungsreserven vom 29. Dezember 2017 bis zum 5. Januar 2018 um 0,5 Milliarden auf 432,6 Milliarden US-Dollar gewachsen seien.

    Bei den Währungsreserven handelt es sich um hochwertige Finanzaktiva, die der Zentralbank und der Regierung der Russischen Föderation zum jeweiligen Stichtag zur Verfügung stehen. Sie bestehen aus Mitteln in Fremdwährungen, den Sonderziehungsrechten (SZR) beim Internationalen Währungsfonds (IWF), der Reserveposition beim IWF und aus Währungsgold.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Korrupte Ukraine hat bis auf Weiteres keine Aussicht auf Hilfe der EU
    China setzt auf Yuan und fordert USA im Energiebereich heraus
    Peking pfeift auf den Dollar: Reißt China die US-Wirtschaft ein?
    Ukraine erwägt Eurobonds im Wert von zwei Milliarden US-Dollar
    Tags:
    Prognose, Wirtschaft, Wirtschaftswachstum, Internationaler Währungsfonds (IWF), Russland